Fußball: Bezirksliga
FCG-Reserve bringt Führung in Ibbenbüren über die Runden

Münster -

Das war ein echtes Zitterspiel für die Reserve des 1. FC Gievenbeck. Bei der SV Ibbenbüren gewann die Mannschaft mit 1:0, hatte aber gerade in der Schlussphase großes Glück, dass nicht noch der Ausgleich für die Gastgeber fiel.

Sonntag, 16.09.2018, 19:16 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 19:16 Uhr
Luca de Angelis (v.) 
Luca de Angelis (v.)  Foto: Alex Piccin

Sechstes Saisonspiel, sechste Führung – und immerhin der zweite Sieg für den 1. FC Gievenbeck II. Dass das 1:0 (1:0) bei der SV Ibbenbüren etwas glücklich war, störte Trainer Nicolas Hendricks nicht. „Es hätte auch unentschieden ausgehen können, wir haben am Ende geschwommen.“ Tom Hoffmann rettete sein Team, als er einen Foulelfmeter (Jonas Schäfer an Stefan Brink) von Felix Kuhlenbeck hielt (84.). Sekunden zuvor hatte Maurice Bischoff eine Mega-Doppelchance inklusive Lattenschuss vergeben (83.).

Vor der Pause hatte der FCG seine beste Phase. Luca de Angelis (31., 40.) vergab zwei Großchancen, dazwischen aber traf Robert Flügel nach Flanke von Tim Vercelli zum 1:0 (32.). Mir Wiederbeginn wurde der Gast etwas zu passiv. „Wir haben uns über die Zeit gerettet“, sagte Hendricks. „Mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf war dieser Sieg aber extrem wichtig für uns.“ FCG: Hoffmann – Speckmann, Finger, Schäfer, Abstiens (58. Durynek) – Jansen, Mende (72. Beck), Vette, Flügel – Vercelli, de Angelis (68. Niesing)

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057294?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Geldbörse geklaut: Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Nachrichten-Ticker