Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaft der Frauen
Viele Anwärter auf die Krone unterm Dach

Münster -

Kandidaten für den Titel gibt es durchaus einige die Hallenkrone der Frauen. Vorjahressieger und Gastgeber SC Gremmendorf etwa, oder Wacker Mecklenbeck als aktuelle Nummer eins der Stadt. Natürlich aber auch die Futsalerinnen des UFC Münster. Ab Samstag gibt’s Antworten.

Donnerstag, 31.01.2019, 15:46 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 15:16 Uhr
2018 feierte der SC Gremmendorf den Titel in eigener Halle. 
2018 feierte der SC Gremmendorf den Titel in eigener Halle.  Foto: Peter Leßmann

Ist es Bescheidenheit oder doch eher Understatement? Auf die Frage, wer bei der Hallenstadt-Meisterschaft der Frauen zum Kreis der Favoriten gehört, zählt Filipa da Silva mit dem Vorjahresfinalisten Wacker Mecklenbeck und dem damaligen Vierten GW Amelsbüren zwei Kandidaten auf – aber nicht den von ihr seit Jahresbeginn trainierten SC Gremmendorf . Immerhin gewann der Gastgeber 2018 das Turnier durch ein 2:0 gegen Wacker.

16 Mannschaften aus zwölf Vereinen haben gemeldet und spielen am Samstag ab 13 Uhr in vier Vierergruppen, die bereits am 15. Dezember ausgelost wurden, die acht Endrundenteilnehmer aus. Diese ermitteln dann 24 Stunden später in der Halle am Anton-Knubel-Weg die vier Halbfinalisten (ab 16 Uhr), die den Nachfolger des SCG unter sich ausmachen. Mit dabei möchte in der Vorschlussrunde auch der UFC Münster sein, der 2017 gewann, zuletzt Dritter wurde und erstmals mit seinem Fußball-Team antritt.

Eine Premiere bei den Titelkämpfen feiert Hobby-Team FC Queer Kickers. „Sie sind durch die kurzfristige Absage von Saxonia Münster nachgerückt“, sagt da Silva, die mit dem SCG das Turnier gegen den 1. FC Gievenbeck eröffnet. Gespielt wird erneut mit dem sprungreduzierten Futsalball, die Spielzeit beträgt zwölf Minuten.►  Gruppe A: SC Gremmendorf, 1. FC Gievenbeck, BW Aasee, Concordia Albachten►  Gruppe B: GW Amelsbüren, FC Queer Kickers, Borussia Münster, GW Gelmer►  Gruppe C: VfL Wolbeck, SC Münster 08, SC Gremmendorf II, BW Aasee II►  Gruppe D: Wacker Mecklenbeck, Wacker Mecklenbeck II, UFC Münster, Borussia Münster II

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6360380?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker