1Volleyball: 3. Liga Frauen
0:3 in Emlichheim: BW Aasee ist in der Grafschaft chancenlos

Münster -

Das hatten sich die Blau-Weißen vom Aasee sicher ganz anders vorgestellt. Beim SC Union Emlichheim II unterlag das Team von Trainer Kai Annacker mit 0:3 und zeigte dabei sehr zum Ärger des Coaches eine äußerst dürftige Leistung im Abstiegskampf.

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 18:42 Uhr
Eine Serie von Louisa Janning in Satz zwei reichte BWA in Emlichheim. 
Eine Serie von Louisa Janning in Satz zwei reichte BWA in Emlichheim.  Foto: Jörg Papke

Die Drittliga-Volleyballerinnen von BW Aasee haben beim SC Union Emlichheim II einen Befreiungsschlag verpasst und werden nach dem 0:3 (19:25, 19:25, 11:25) wohl bis zum letzten Ballwechsel um den Klassenerhalt kämpfen müssen. „Wir waren einfach schlecht. Warum, das werden wir unter der Woche ergründen müssen“, sagte Trainer Kai Annacker nach der 77-minütigen Partie.

Schon nach zehn Ballwechseln im ersten Satz (3:7) war eine Tendenz zu erkennen, dass das Auswärtsspiel in der Grafschaft ohne Ertrag bleiben würde. Nicht viel lief bei den Blau-Weißen zusammen, die nach dem Seitenwechsel durch eine Aufschlagserie von Louisa Janning etwas Hoffnung hatten und bis zum 18:13 führten. Doch acht Punkte später beim 18:21 waren alle Hoffnungen wieder dahin. „Dass wir in Emlichheim verlieren, kann passieren. Aber die Art und Weise ist ärgerlich“, meinte Annacker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6477699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker