Rugby: 2. Bundesliga Nord
Tourists starten mit der höchsten Hürde bei Spitzenreiter Hausen

Münster -

Die Rückrunde beginnt für die Rugby Tourists Münster gleich beim Spitzenreiter. Gastgeber für den Tabellenfünften ist der Spitzenreiter TGS Hausen. Auch ohne Trainer Josh Ferreira fühlen sich die Gäste bestens vorbereitet.

Donnerstag, 21.03.2019, 11:38 Uhr aktualisiert: 21.03.2019, 16:52 Uhr
Die Rugby Tourists schlugen im Test den FC St. Pauli. 
Die Rugby Tourists schlugen im Test den FC St. Pauli.  Foto: Rugby Tourists

Mit stolzen elf Punkten hatten die Rugby Tourists Münster die erste Halbserie der 2. Bundesliga West abgeschlossen – etwa so viel, wie in der kompletten Vorsaison. Entsprechend selbstbewusst nehmen die Männer vom Pleistermühlenweg am Samstag auch den Neustart der Punkte­runde in Angriff – zumal vor 14 Tagen auch noch ein bemerkenswerter Testspielsieg gegen die mit Erstliga-Spielern bestückte Auswahl des FC St. Pauli gelang. „Das hat uns natürlich ein noch etwas breiteres Kreuz beschert“, so Spieler und Mannschaftssprecher Florian Jung.

Dass an diesem Auftaktsamstag (14 Uhr) dennoch möglicherweise zunächst eine Nullrunde eingelegt werden muss, ist dann auch mehr dem Spielplan als der eigenen Verfassung geschuldet: Mit der TGS Hausen steht den Tourists ein Schwergewicht der Liga und der unangefochtene Spitzenreiter gegenüber. „Wir nutzen die Partie auch zum Warmspielen für das Spiel eine Woche später gegen Frankfurt.“ Dann steht erneut eine relativ lange Anreise nach Hessen auf dem Programm, ehe am 13. April erstmals wieder auf dem heimischen Platz gepunktet werden kann.

Die ersten Besucher des Jahres werden die Spieler des RC Aachen sein. Dann möglicherweise auch wieder unter den Augen von Chefcoach Josh Ferreira , der derzeit noch im Urlaub weilt und die Trainingsleitung vertrauensvoll an Spielertrainer Jörg Schlarb abgegeben, sich aber fernmündlich immer auf dem Laufenden gehalten hat und mit Rat und Tat zur Seite stand.

Unter dem Strich hat die Fernbeziehung mit dem Trainer dem Team nicht geschadet. Wohin es die Tourists im Abschlusstableau verschlägt, wird vor allem an den zwei dann folgenden Spieltagen entschieden, wenn es gegen die beiden Kellerkinder Düsseldorf Dragons und Grashof RC Essen geht, gegen die Münster schon in der Hinrunde seine beiden deutlichen Siege feierte. Auf der To-do-Liste steht allerdings ein weiteres Erfolgserlebnis – warum nicht beim Spitzenreiter?

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486123?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker