Fußball: 3. Liga
Menig verlässt Preußen und spricht über die Gründe

Münster -

Fabian Menig hat lange ein Geheimnis aus seiner Zukunft gemacht. Der zuverlässige Preußen-Verteidiger deutete zuletzt zumindest an, in welche Richtung es geht. Nun hat der 25-Jährige eine Entscheidung getroffen. Er geht und erklärt genau, warum. Von Thomas Rellmann
Donnerstag, 02.05.2019, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 02.05.2019, 17:30 Uhr
Fabian Menig steckt nie auf, auch nicht im Falle einer Spielunterbrechung. Hier lässt er im Derby den Osnabrücker Marcos Alvarez trotz Schiedsrichterpfiffs nicht auf die Beine kommen.
Fabian Menig steckt nie auf, auch nicht im Falle einer Spielunterbrechung. Hier lässt er im Derby den Osnabrücker Marcos Alvarez trotz Schiedsrichterpfiffs nicht auf die Beine kommen. Foto: Jürgen Peperhowe
Wer Fabian Menig fragt, was aus zwei Jahren Preußen Münster hängenbleibt, der bekommt erst mal keine total überraschenden Antworten. Doch ihm, diesem immer positiven Kicker, nimmt sie auch jeder ab. „Ich habe mich wohlgefühlt, das ist mir immer wichtig. Ich muss voll dahinterstehen. Wir hatten eine super Truppe, viele gute Jungs.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6582013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Westfalia Kinderhaus gewinnt Heimatpreis
Strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung im Rathausfestsaal.
Nachrichten-Ticker