Handball: Landesliga
Nullacht gewinnt gegen Havixbeck

Münster -

Der SC Münster 08 hatte sich in den vergangenen Wochen aller tabellarischen Sorgen entledigt und konnte das Heimspiel gegen SW Havixbeck in aller Gelassenheit angehen. Das zahlte sich beim 33:27-Sieg aus. Lange Zeit war die Partie aber ausgeglichen.

Sonntag, 05.05.2019, 14:24 Uhr aktualisiert: 05.05.2019, 16:36 Uhr
Jan Limke (r.) traf siebenmal. 
Jan Limke (r.) traf siebenmal.  Foto: Lars Johann-Krone

Zum Heimspiel-Abschied von Trainer Björn Hartwig sowie der berufsbedingten Abgänge Falko Weiß, Oliver Bunsemeyer und Lucas Sturm erreichte der SC Münster 08 noch sein Minimalziel von 20 Punkten. Beim 33:27 (17:16) gegen den personalgebeutelten sicheren Absteiger SW Havixbeck machte sich die breitere Bank bezahlt. „Wir hatten am Ende die zweite Luft“, sagte Hartwig. „Darum wurde es ein rundum runder Tag.“ – Tore: Limke (7), Bittern (5/4), Schmidt, Gehmeyr, Kramer (je 4), Lüdecke, Witzenhausen (je 3), Weiß (2), Stock (1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Bomben ohne Verfallsdatum
Susanne Reckhorn-Lengers und Jörg Rosenkranz, bei der Berufsfeuerwehr für die Kampfmittelüberprüfung zuständig, mit einem Luftbild über die Bombenabwürfe im Bereich Loddenheide
Nachrichten-Ticker