Beachvolleyball: Urlaubsguru-Cup
Es wird wieder sandig am Hafenplatz – starkes Rahmenprogramm

Münster -

Der Urlaubsguru-Beachvolleyball-Cup auf dem Hafenplatz war im vergangenen Jahr eine große Nummer. Ende Juni findet das Event zum zweiten Mal statt. Die Besetzung steht größtenteils fest und kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen.

Mittwoch, 05.06.2019, 14:04 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 15:38 Uhr
Vom 28. bis zum 30. Juni verwandelt sich der Hafenplatz wieder in eine Beachvolleyball-Arena.
Vom 28. bis zum 30. Juni verwandelt sich der Hafenplatz wieder in eine Beachvolleyball-Arena. Foto: König-Event

Es war ein Pilotprojekt. Und eine Idee, die sich direkt zu einem Volltreffer entwickelt hat. Vor Jahresfrist war der Urlaubsguru-Beachvolleyball-Cup bei seiner Premiere gleich ein Erfolg, das Versprechen einer Neuauflage gaben die Organisatoren damals noch vor Ort. Den Worten folgten Taten, vom 28. bis zum 30. Juni kehrt das Landesturnier der Kategorie 1+ zurück nach Münster, passend zum Namen des ortsansässigen Titelsponsors verwandelt sich der Hafenplatz wieder in eine Beachvolleyball-Arena mit Urlaubsflair.

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ich denke, dass wir besser aufgestellt sind als im vergangenen Jahr“, sagt Jan Romund , der von Seiten des West­deutschen Volleyball-Verbands verantwortlich für das Sportliche ist, gleich­zeitig aber auch den Ausrichter BW Aasee vertritt und als Spieler mit seinem Partner Niko Meyer dabei ist. Dabei meint Romund nicht nur das Rahmenprogramm mit vielen Angeboten und Mitmachmöglichkeiten für Besucher. Los geht es am Freitag mit dem Beachvolley-Cool-Turnier für Grundschüler sowie dem Team-Cup für Firmen- und Freizeitmannschaften, für den bereits 15 Teams, darunter die WWU Baskets Münster, gemeldet haben.

Verlosung: Startplatz beim Team-Cup

Für den Team-Cup am 28. Juni auf dem Hafenplatz verlost diese Zeitung einen Startplatz für eine Mannschaft inklusive T-Shirts für die Spieler. Wenn Sie drei bis fünf Mitstreiter für eine Mannschaft finden und Lust haben, sich am Freitagnachmittag mit Freizeit- und Firmenteams im Sand zu messen, rufen Sie ab Donnerstag unter 0137/ 822 7020 56 an. Nennen Sie das Stichwort „Beachvolleyball“, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Teilnahmeschluss ist Sonntag (9. Juni), 23.59 Uhr. Die Teilnahme am Gewinnspiel kostet 0,50 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz (mobil abweichend). Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.   

...

Auch sportlich verspricht das mit 5000 Euro dotierte Turnier – es ist nach Köln und Norderney der dritte Urlaubsguru-Cup – attraktive, hochklassige Spiele. Schließlich geht es neben dem Preisgeld auch um Qualifikationspunkte für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand. So haben Bennet und David Poniewatz, die den Auftakt der Techniker-Beach-Tour auf Münsters Schlossplatz gewannen und anschließend in Düsseldorf Zweite wurden, ebenso gemeldet wie Niklas Rudolf und Daniel Wernitz, bislang zweimal Fünfte auf der nationalen Tour. Bei den Frauen greifen die Vorjahresfinalistinnen Christine Aulenbrock und Sandra Ferger zum Titel – wie zuletzt beim Turniersieg in Nürnberg. Und auch die frühere USC-Spielerin Anna Hoja und Stefanie Hüttermann, in Münster wie in Düsseldorf auf Rang zwei, sind heiß auf einen der Finalplätze.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6667933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker