Rudern: U-23-Weltmeisterschaften
RVM-Quartett startklar – Florida-Boys warten nur noch auf ihre Boote

Münster -

Der RV Münster entsendet vier Florida-Boys in den Sunshine-State. Am Mittwoch sind Floyd Bendikter, Trainer Thorsten Kortmann sowie die Brüder Ole und Sönke Kruse in Tampa gelandet – das Quartett wäre startklar, jetzt fehlen nur noch die Boote. Von Ansgar Griebel
Mittwoch, 17.07.2019, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.07.2019, 15:00 Uhr
Das ehrgeizige Quartett des RV Münster, das unter der Sonne Floridas für Deutschland im WM-Einsatz ist: Thorsten Kortmann, Sönke Kruse, Ole Kruse, Floyd Benedikter (v.l.).
Das ehrgeizige Quartett des RV Münster, das unter der Sonne Floridas für Deutschland im WM-Einsatz ist: Thorsten Kortmann, Sönke Kruse, Ole Kruse, Floyd Benedikter (v.l.). Foto: RV Münster
Über die Größe des ökologischen Fußabdrucks kann dieser Tage immer diskutiert werden. Außer Frage steht jedoch, dass die Delegation des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) irgendwie den Weg von Frankfurt nach Sarasota-Bradenton im Westen Floridas zurücklegen musste, um bei den bevorstehenden U-23-Weltmeisterschaften in den USA eine schlagkräftige Flotte an den Start zu schicken.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6785770?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker