Fußball: 3. Liga
Preußen Münster offenbart in Duisburg Schwächen in allen Mannschaftsteilen

Duisburg -

So chancenlos wie am Mittwochabend war Preußen Münster in einem Drittliga-Spiel lange nicht mehr. Nach dem 0:2 beim MSV Duisburg gab es genügend Punkte, die sich bis Samstag (wenn Kaiserslautern kommt) verbessern müssen. Von Panik sind die Verantwortlichen aber weit entfernt. Von Thomas Rellmann
Donnerstag, 01.08.2019, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 01.08.2019, 15:00 Uhr
Niklas Heidemann (r.) hatte einige schmerzhafte Momente in Duisburg, bei seinen Teamkollegen gingen die Köpfe runter.
Niklas Heidemann (r.) hatte einige schmerzhafte Momente in Duisburg, bei seinen Teamkollegen gingen die Köpfe runter. Foto: Jürgen Peperhowe
Der Shootingstar der ersten Partien hatte am Mittwoch wahrlich keinen leichten Stand. Seref Özcan wurde von den Abräumern des MSV Duisburg beim 0:2 (0:0) der Preußen immer wieder in die Mangel genommen, hart ausgebremst. Nie brutal, jedoch meist am Rande der Legalität und selten scharf geahndet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6820516?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker