Fußball: Bezirksliga
Borussia-Fehler in Burgsteinfurt eiskalt bestraft

Münster -

Dass Borussia Münster nach dem ersten Spieltag Letzter der Tabelle ist, ist locker zu verschmerzen. Denn der Neuling präsentierte sich in mutiger Verfassung, ließ sich dann aber vom Top-Favoriten SV Burgsteinfurt 3:0 düpieren.

Sonntag, 11.08.2019, 20:08 Uhr
Borusse Henry Hupe (l.) im Laufduell mit Lars Kormann.
Borusse Henry Hupe (l.) im Laufduell mit Lars Kormann. Foto: Thomas Strack

Gleich im ersten Match nach der Bezirksliga-Rückkehr sah sich Borussia Münster mit der Wucht des Top-Favoriten SV Burgsteinfurt konfrontiert – und musste beim 0:3 (0:3) erkennen, dass Kleinigkeiten schnell ins Verderben führen können. „Alle sollten sich bewusst machen, dass wir effektiver werden müssen. Früher hatten wir zehn Chancen im Spiel, jetzt nur noch drei, vier“, sagte Trainer Yannick Bauer . „Und natürlich dürfen wir nicht mehr so viel zulassen. Wir haben nach Ballverlusten die Dinger um die Ohren bekommen“, so der Coach, der ansonsten aber ein „gutes und mutiges Spiel“ sah.

Ein Patzer im Aufbau ermöglichte dem Gastgeber die Führung, im Zentrum drückte Lukas Konopka die Hereingabe von Alexander Hollermann dann über die eigene Linie (32.). Möglichkeiten zum Ausgleich waren vorhanden. Samir Betet scheiterte am starken Keeper Marcel Brameier (34.), Manoel Schug fehlte nach einer Ecke nicht viel (37.). Stattdessen leistete sich der Neuling zwei weitere Defensivaussetzer. Nico Schmerling profitierte beim 2:0 (39.) von einem nicht ideal geklärten zweiten Ball, ein Abspielfehler an der Mittellinie leitete das 3:0 durch Lars Kormann ein (41.). „Da war Burgsteinfurt eiskalt“, so Bauer.

Lucas Ta blieb nach der Pause wieder an Brameier hängen (58.), Dennis Paul köpfte knapp vorbei nach einer Ecke (77.). Auch diese Chancen verpufften also. Borussia: Bils – Konopka, Finger, Landas (51. Ta) – Hupe, John, Koopmann (74. Paul) – Mikowsky (63. Hussein), Schug, Betet (88. Gauchan)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6843317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker