Boxen: Show-Kampf
Lassotta auf Augenhöhe mit Russo und nun in der Bundesliga im Ring

Münster -

Im Duell mit dem Olympia-Medaillengewinner Clemente Russo verkaufte sich Dariusz Lasotta vom Boxzentrum Münster ausgezeichnet. Nun steigt er wie auch Thahel Rentmeister für den MBR Hamm in den Ring. Der eine in der Bundes-, der andere in der Oberliga.

Dienstag, 24.09.2019, 16:36 Uhr aktualisiert: 24.09.2019, 17:38 Uhr
Coach Engin Bereketoglu (M.) schickt seine Schützlinge Thahel Rentmeister (l.) und Dariusz Lasotta für Hamm ins Rennen.
Coach Engin Bereketoglu (M.) schickt seine Schützlinge Thahel Rentmeister (l.) und Dariusz Lasotta für Hamm ins Rennen. Foto: BZ Münster

Der Carpenter-Effekt ist ein psychologisches Phänomen – und im Sport weit verbreitet. Er beschreibt die Tatsache, dass die Wahrnehmung von Bewegung einen Impuls bei Beobachtern auslöst, diese Handlung ungewollt zu imitieren. Passiert im Hause Bereketoglu. Am Freitag vergangener Woche.

Den Show-Kampf seines aufstrebenden Schützlings Dariusz Lassotta in Cagliari, der Hauptstadt Sardiniens, gegen Clemente Russo , Silbermedaillengewinner bei Olympia 2008 in Peking und 2012 in London, verfolgte Engin Bereketoglu per Live­stream – und total nervös. „Klar gehst du mit“, sagt der erfahrene Trainer. „Ich hätte ihm so gerne geholfen.“ Ging nicht, der Jahresurlaub ist mehr oder minder aufgebraucht. Gecoacht wurde Lassotta vom Landestrainer der hessischen Delegation, die den Faustkämpfer nach Italien eingeladen hatte.

Ein Trip, der sich gelohnt hat. Nachdem das 21-jährige superschwere Talent (plus 91 Kilogramm) schon bei einem Länderkampf in Aus­tralien überzeugte, boxte Lassotta mit Russo auf Augenhöhe. „Er hat gezeigt, dass er international mit den Großen mithalten kann“, zeigte sich sein Mentor begeistert – trotz der 1:2-Niederlage nach Kampfrichterstimmen. „Für mich war es ein Remis“, so Bereketoglu.

Für Lassotta sogar noch mehr. Er riss unmittelbar nach den drei Runden die Arme nach oben, in der Gewissheit, das Ding gewuppt zu haben. Umstritten.

Unumstritten: Münsters Nachwuchskämpfer gehört die Zukunft. Im Dezember wird er für den Märkischen Boxring Hamm in der Bundesliga antreten. Behutsam soll er aufgebaut werden. Genau wie Thahel Rentmeister. Das 17-Jährige Schwergewicht (bis 91 Kilogramm) wird am Samstag seine Premiere in der Oberliga für Hamm feiern. Sein Gegner ist Sinan Acar vom Pulheimer BC.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6955923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker