Dortmund, Potsdam, Tokio
Rudern: Ida Kruse und Felix Brummel auf Stippvisite in der Heimat

Münster -

Ida Kruse (22) trainiert mit dem Nationalmannschaftskader der Frauen in Potsdam, Felix Brummel (25) rudert am DRV-Stützpunkt in Dortmund. Beide wollen sie den kommenden Sommer in Tokio verbringen. Bis dahin steht den beiden Münsteranern noch ein langer und arbeitsreicher Weg bevor. Da bleibt nur wenig Zeit für andere Termine und außerplanmäßige Treffen. Es sei denn, der Heimatverein ruft. Von Ansgar Griebel
Dienstag, 12.11.2019, 18:40 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.11.2019, 18:40 Uhr
Seltenes Treffen in Münster: Gerne würden sich Ida Kruse und Felix Brummel im kommenden Sommer in Tokio wiedersehen.
Seltenes Treffen in Münster: Gerne würden sich Ida Kruse und Felix Brummel im kommenden Sommer in Tokio wiedersehen. Foto: Georg Hudasch
Der RV Münster hat zur Ehrung seiner erfolgreichsten Athleten geladen – und Sie sind natürlich dabei. Aber wie zufrieden sind Sie selbst mit dem Sportjahr 2019? Felix Brummel: Da habe ich gemischte Gefühle. Es gab sehr gute Phasen, sehr gute Wettbewerbe, die richtig Spaß gemacht haben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7061780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
NRW-Verkehrsminister Wüst: „Jeder Stau ärgert mich”
Interview: NRW-Verkehrsminister Wüst: „Jeder Stau ärgert mich”
Nachrichten-Ticker