Vorsitzender des Basketball-Kreises Münster
Retter des Kreises: Interview mit Christian Bröckling

Münster -

Über viele Wochen und Monate stand der Basketball-Kreis Münster vor seiner Auflösung. Etlichen Mannschaften drohte das Aus vom Spielbetrieb, weil das Amt des Vorsitzenden nach dem angekündigten Rückzug von Ines Mangels nicht neu besetzt werden konnte. Dann kam er: Christian Bröckling. Der 35-Jährige ließ sich an die Spitze wählen und verhinderte den Super-Gau. Inzwischen ist der Neu-Emsdettener seit knapp drei Monaten im Amt. Und glücklich darüber, den Schritt gegangen zu sein.

Samstag, 30.11.2019, 12:00 Uhr
Vorsitzender des Basketball-Kreises Münster: Retter des Kreises: Interview mit Christian Bröckling
Foto: dpa

Christian , vom Spieler zum Funktionär über Nacht. Wie haben Sie diese Metamorphose empfunden?

Christian Bröckling: Ganz ehrlich? Es war überhaupt nicht wild für mich. Ich spiele, seitdem ich elf Jahre alt bin, Basketball, habe vorher auch schon Vorstandsarbeit geleistet. Das ist also kein absolutes Neuland, das ich da jetzt betrete. Und als gelernter Sport- und Fitnesskaufmann kann mich auch eigentlich nichts erschüttern.

Aber das Ehrenamt ist schon ein Stück weit Mehraufwand, oder?

Bröckling: Das ist richtig, aber in den ersten drei Monaten hat sich das wirklich in Grenzen gehalten. Ich halte mir die Sonntagabende frei, um alles Relevante zu bearbeiten. Manchmal sind ein paar Anrufe zu tätigen, manchmal drei bis vier E-Mails zu schreiben. Das geht.

Dafür lassen Sie den Tatort sausen?

Bröckling: Das geht nicht anders. Obwohl ich gestehen muss: Der Tatort interessiert mich nicht unbedingt. Der Aufwand ist überschaubar, vieles kann ich auch delegieren.

IMG_6639

Christian Bröckling Foto: -th-

Ein Kollege hat Sie mal als Visionär bezeichnet und nicht als Platzhalter für die zwei Jahre, für die Sie gewählt wurden. Was haben Sie vor?

Bröckling: Ich würde gerne die NRW Street-Basketball-Tour wieder nach Münster holen. Die Zusammenarbeit und Schulen und Vereinen intensivieren. Basketball bietet so viele Chancen. Die WWU Baskets haben in der vergangenen Saison einen Hype in der Region entfacht. Der Zulauf in Münster ist dank des UBC gigantisch. Es lohnt sich dafür zu kämpfen, die Jugendlichen ins Boot zu holen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7095894?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Fußball: 3. Liga: Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Nachrichten-Ticker