K+K-Cup: Finale der Mittleren Tour
Rieskamp-Goedeking nutzt die Chance

Münster -

Am Samstagabend noch hatte Tim Rieskamp-Goedeking die Goldene Schleife im Finale der Youngster-Tour gewonnen, am Sonntag dann legte er nach – im Finale der Mittleren Tour, das er mit Chico Bonito gewann. Und Lars Nieberg hatte dafür auch eine simple wie immer passende Erklärung parat.

Sonntag, 12.01.2020, 22:46 Uhr
Nicht zu schlagen war Tim Rieskamp-Goedeking mit Chico Benito.
Nicht zu schlagen war Tim Rieskamp-Goedeking mit Chico Benito. Foto: Jürgen Peperhowe

Kathrin Müller hatte mit ihrer Stute Emmely in der Mittleren Tour gezeigt, dass es möglich ist, den Stechparcours unter 33 Sekunden zu absolvieren. Nach 32,96 Sekunden war sie im Ziel. Tim Rieskamp-Goedeking wusste also, dass er auf die Tube drücken musste, wenn er schneller sein wollte. Und das tat er auch. Mit Chico Benito benötigte er nur 31,94 Sekunden und sicherte sich damit den Sieg.

Chico Benito reitet Rieskamp-Goedeking seit eineinhalb Jahren. „Er ist ein sehr zuverlässiger Partner, der weiß, worauf es ankommt. Er hat eine sehr schnelle Grundgaloppade“, sagte Rieskamp-Goedeking. „Ich wusste, dass ich mit ihm eine Chance habe.“ Und die hat er genutzt.

Doch es wäre noch schneller gegangenen, wie Gerrit Nieberg (RV St. Hubertus Wolbeck) im Sattel von Baynounah zeigte. Der Bereiter aus dem Stall von Hendrik Snoek absolvierte das Stechen in 31,34 Sekunden, bei ihm fiel aber die letzte Stange. „Schnell sein alleine reicht nicht“, kommentierte Gerrit Niebergs Vater, Lars Nieberg, den Ritt. „Die Stangen müssen schon oben bleiben.“ Eine alte Regel im Springreiten.

Kathrin Müller vom ZRFV Voswinkel freute sich über den zweiten Rang. „Mein Pferd ist eine richtige Kämpferin im Parcours.“ Allerdings habe die Stute ein sehr sensibles Nervensystem. „Platzierungen und laute Musik mag sie überhaupt nicht.“ „Sie ist nicht böse, sondern nur sehr ängstlich“, erklärt Müller. „Ich habe Emmely seit vier Jahren. Wir haben lange gebraucht, um uns gegenseitig zu vertrauen.

Deshalb ging Müller mit ihrem Pferd zu Fuß zur Siegerehrung, und rechtzeitig vor der Ehrenrunde verließen die beiden wieder die Halle. Weil Emmely sich so einfach wohler fühlt …

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7189004?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
NRW mistet Schweineställe aus: neue Perspektiven für die Tierhaltung
Tiergerechter sollen die Ställe der Zukunft sein. In Bad Sassendorf baut die Landwirtschaftskammer NRW zwei Musterställe.
Nachrichten-Ticker