Fußball: 3. Liga
Schweres Transfer-Unterfangen für Preußen-Sportchef Metzelder

Münster -

Die Preußen suchen Verstärkung, um in der Rückrunde irgendwie noch die Kurve zu bekommen und drittklassig zu bleiben. Doch viele Profis rümpfen erst mal die Nase, wenn sie die Spielklasse und den Verein hören. Sportchef Malte Metzelder hat einiges zu tun. Seine eigene Zukunft blendet er vorerst aus. Von Thomas Rellmann
Dienstag, 14.01.2020, 15:27 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.01.2020, 15:27 Uhr
Nachricht vom Berater? Preußen-Sportchef Malte Metzelder hofft auf Zusagen in den nächsten Tagen.
Nachricht vom Berater? Preußen-Sportchef Malte Metzelder hofft auf Zusagen in den nächsten Tagen. Foto: Kirchner/
Es war fast zu befürchten, dass die Bemühungen von Preußen Münster auf dem Transfermarkt in diesem Winter kein Selbstläufer werden. Um zum Vorletzten der 3. Liga zu wechseln, der auch noch fünf Punkte Rückstand aufs rettende Ufer hat, müssen die meisten Kandidaten schon einen persönlichen Rückschritt in Kauf nehmen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7192964?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker