Basketball: Oberliga
UBC II wird durch Saisonabbruch zum Aufsteiger

Münster -

Die dramatische Wendung im finalen Saisonspiel gegen den RC Borken-Hoxfeld war es solche noch gar nicht abzusehen. Doch nun ist klar: Durch diesen knappen Sieg steigt der UBC Münster II wieder in die 2. Regionalliga auf. Der aktuelle Tabellenstand wird durch den Saisonabbruch nämlich maßgeblich.

Freitag, 20.03.2020, 16:20 Uhr aktualisiert: 22.03.2020, 18:36 Uhr
Leistungsträger Guido Narendorf
Leistungsträger Guido Narendorf Foto: Peter Leßmann

Die Meisterparty fand auf WhatsApp statt, der euphorische Jubel, Arm in Arm, blieb – natürlich – aus. „Wir haben uns gegenseitig beglückwünscht, aber das fühlt sich schon skurril an“, sagt Trainer Christoph Schneider . Nachdem der Westdeutsche Basketball-Verband WBV am Donnerstag die Saison für beendet erklärte und den Tabellenstand vom 12. März zur Grundlage für sämtliche Auf- und Abstiegsentscheidungen machte, war klar: Der UBC Münster II ist Meister der Oberliga und steigt in die 2. Regionalliga auf.

Als Benedikt Christophel zwei Sekunden vor dem Abpfiff der Verlängerung mit einem Dreipunktewurf aus einem 71:73-Rückstand die 74:73-Führung in der Partie gegen Borken zauberte, da war der Jubel groß. Tabellenführung verteidigt. Was keiner wusste: Es sollte das Meisterstück der UBC-Reserve sein. Am Abend der Partie war es „nur“ ein extrem wichtiger Erfolg gewesen, zumal der GV Waltrop dem UBC nicht den Gefallen tat und verlor. Nun darf Christophels Dreier als meisterlich bewertet werden. „Ein dramatischer Schlusspunkt, wenn man das noch sagen darf“, so Schneider.

Überhaupt ist er stolz auf sein Team, das mit 15 Siegen aus 16 Partien die Liga aufgemischt hat. Er habe sich vor der Saison aus dem Fenster gelehnt, wollte aufsteigen, die 17 Spieler haben aber das Ding gewuppt. Ein Guido Narendorf sei etwa immer zur Stelle gewesen, wenn es brannte. Und der Kader sei mit 17 Akteuren in die Saison gestartet, und er gehe mit diesen 17 Aktiven aus der Saison – ein echtes Team mit ausgeprägten Defensiv-Qualitäten.

Ob Schneider Trainer in der 2. Regionalliga bleibt, ist offen, wie vieles zurzeit. Aber der Meistermacher hat seine Bereitschaft erklärt – was also spricht dagegen?Kader UBC Münster II:Armin Schmitz, Ben Onana, Benedikt Christophel, David Blömer, Dennis Schramm, Guido Narendorf, Gustav Wehrenpfennig, Hauke Carstens, Henri Jäger, Lorenz Neuhaus, Marc Steltenkötter, Ole Thewes, Patrick Oguama, Phil Schmidt, Simon Hagemann, Stephan Kreutzer, Steven Gernemann, Christoph Schneider (Coach)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7336707?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker