Fußball: Bezirksliga
Keser wird ein Wolbecker

Münster -

Noch ist unklar, was im Sommer sein wird, wenn die neue Spielzeit starten soll. Zumindest wappnen sich die heimischen Fußball-Clubs für die Zeit nach der möglichen Corona-Krise. Der VfL Wolbeck hat am Dienstag drei Neuzugänge bekannt gegeben.

Dienstag, 24.03.2020, 16:16 Uhr aktualisiert: 24.03.2020, 16:59 Uhr
Ersan Keser (links) zieht es zum VfL Wolbeck. Foto: fotoideen.com
Ersan Keser (links) zieht es zum VfL Wolbeck. Foto: fotoideen.com Foto: fotoideen.com

Corona legt den Sport weltweit lahm. Und mit ihm den Fußball – auch den Amateurbereich. Ungeachtet dessen, wie es weitergeht, versuchen die heimischen Kicker zumindest in der Planung zum Alltag überzugehen. Lars Anfang, Sportlicher Leiter des VfL Wolbeck , vermeldete am Dienstag drei Zugänge für die kommende Spielzeit. Einer davon ist ein Hochkaräter. Von Liga-Konkurrent BW Aasee zieht es Ersan Keser zum Nachbarn. Ein absoluter Wunschspieler für Anfang. Der Stürmer bringt alles mit, um dem VfL in der Offensive mehr Sprengkraft zu verleihen. Dazu geht der Club seinen Weg weiter, auf junge Talente zu bauen. Von der U 19 des 1. FC Gievenbeck wird Linus Vette losgeeist, Bruder Luke spielt bereits in Wolbeck. Aus der Jugend des SC Münster 08 kommt Dominik Zeuch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7341700?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker