Leichtathletik: Kurpfalz-Gala
Herden hofft in Weinheim auf ein DM-Ticket

Münster -

Luka Herden darf sich noch Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften machen. Der Weitspringer der LG Brillux Münster muss sich dafür aber bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim am Wochenende beweisen.

Freitag, 31.07.2020, 19:34 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 14:18 Uhr
Große Sprünge, weite Sprünge? Luka Herden hofft auf einen Platz im Feld der Deutschen Meisterschaften.
Große Sprünge, weite Sprünge? Luka Herden hofft auf einen Platz im Feld der Deutschen Meisterschaften. Foto: Peter Leßmann

Bundestrainer Uwe Florczak hält sich fürs Wochenende noch bedeckt und verweist auf die Kurpfalz-Gala in Weinheim an diesem Samstag. Gut möglich, dass bei dem in Corona-Zeiten als „light“ apostrophierten renommierten Wettkampf die letzten Entscheidungen fallen: Wer fährt zu den Deutschen Meisterschaften am Wochenende darauf nach Braunschweig – und wer eben nicht?

Der pandemiebedingte Stillstand hat auch bei den Leichtathleten einiges außer Ordnung gebracht. Qualifikations- und Nominierungswettkämpfe fielen aus, die DM jedoch wurde nach eingehenden Beratungen zwischen Deutschem Leichtathletik-Verband (DLV), dem Landesverband Niedersachsen und der Gastgeber-Stadt schließlich unter besonderen Bedingungen genehmigt. Die Zulassung durch den DLV erfolgt auf der Basis eines Rankings, deren Grundlagen die gleichberechtigten Bestenlisten der Jahre 2019 und 2020 sind.

Hoffnung auf eine DM-Teilnahme könnte sich noch Luka Herden , Weitspringer der LG Brillux , machen, der mit einer zu Buche stehenden Bestleistung von 7,53 Metern (2019) allerdings im Ranking nur auf Platz 14 steht. Wahrscheinlich sind zwölf DM-Teilnehmer.

Brillux-Cheftrainer Jörg Riethues hat Herden „auf dem Zettel“, wenn es um dessen DM-Teilnahme – die zweite bei den Aktiven nach der in Berlin vor einem Jahr – geht. Bislang ist vonseiten der LG nur Klara Koppe über 5000 Meter „fix“ für die nationalen Titelkämpfe. Beim „abgespeckten Meeting“ in Weinheim rücken an diesem Samstag vor allem die Sprinter der LG Brillux in den eigenen Fokus: Markus Greufe, Jakob Bruns etwa oder Greta Piepel.

Derweil machte beim Sprung- und Hammerwurfmeeting des LAZ Rhede eine andere LG-Sportlerin von sich Reden: U-18-Athletin Maja Huesmann erfüllte mit 5,79 Metern die Jugend-DM-Norm, die sie im Dreisprung mit 11,49 Metern um gerade einmal einen Zentimeter knapp verpasste.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516892?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker