Fußball: Westfalenliga:
Westfalia Kinderhaus: Trainerteam tritt sofort zurück

Münster -

Westfalia Kinderhaus muss sich für die restlichen Spiele in der Westfalenliga in der laufenden Serie ein neues Trainerteam suchen. Das aktuelle trat am Dienstag mit sofortiger Wirkung zurück. Das ist in einer Pressemittelung zu lesen.

Dienstag, 24.11.2020, 20:50 Uhr
Marcel Pielage Foto: fotoideen.com
Marcel Pielage Foto: fotoideen.com

Beim Fußball-Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus haben sich binnen weniger Stunden die Ereignisse überschlagen. Nachdem Coach Marcel Pielage zum Wochenanfang verkündete, dass für ihn Ende Juni 2021 Schluss sei, vermeldete „Heimspiel online“ am Dienstag die sofortige Trennung. In einer Pressemitteilung des Trainerteams (Pielage, Gerrit Göcking und Ahmed Ali) heißt es: „Wir haben soeben den Verein darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir mit sofortiger Wirkung von unseren Ämtern zurücktreten werden. Es gab in der Vergangenheit einige Unstimmigkeiten, die uns vorerst dazu veranlasst hatten, uns im Sommer sportlich zu verändern. Bevor wir jedoch unsere eigene Entscheidung kommunizieren konnten, ist uns die sportliche Leitung zuvor gekommen und hat uns über die Presse erfahren lassen, dass ab dem Sommer bereits ein Nachfolger parat steht. Aufgrund des mangelnden Vertrauens und der fehlenden Wertschätzung in unsere Arbeit, haben wir uns dazu entschieden mit dem heutigen Tag unsere Posten zur Verfügung zu stellen.“ Dieter Hanebuth, Sportlicher Leiter, wusste am Abend angeblich nichts davon. Aktuell steht die Westfalia ohne Coach da.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7693284?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker