Serie: Juniorsportler des Jahres
Auftakt der tollen Weitsprung-Karriere von Lena Malkus

Münster -

Der Sieg von Lena Malkus bei der Wahl zu Münsters Juniorsportlerin des Jahres war 2010 ein Vorbote einer tollen Karriere. Die ganz großen Träume blieben am Ende unerfüllt. Eine fiese Virusinfektion kam dazwischen. Heute blickt die 27-Jährige dennoch gern auf ihre Laufbahn zurück. Von Jürgen Beckgerd, Jürgen Beckgerd
Montag, 11.01.2021, 09:44 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 11.01.2021, 09:44 Uhr
Sportlerin des Jahres 2010: Lena Malkus erhält den Pokal von Carsten Cramer, Marketingleiter des BVB, während der großen Siegerehrung
Sportlerin des Jahres 2010: Lena Malkus erhält den Pokal von Carsten Cramer, Marketingleiter des BVB, während der großen Siegerehrung Foto: Jürgen Peperhowe
Es ist ein ganz besonderes Jahr, dieses 2010. Nach langer Zeit der Stagnation, des zwischenzeitlich drohenden Bedeutungsverlustes und der jahrelangen Relevanz auf nur noch regionalem Niveau erfährt die münsterische Leichtathletik eine Reverenz des Publikums, die es wahrlich verdient hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7759932?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7759932?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Nachrichten-Ticker