Mit Spaß und ohne Nervosität
Vanessa Arlt leitet als erste Frau die Spiele bei den „Stadtis“

Münster -

Die 38. Stadtmeisterschaften bergen in diesem Jahr gleich mehrere Nova. Neben den bereits ausführlich und teils vehement geführten Auseinandersetzungen bezüglich der Regeländerungen, bekleidete mit Vanessa Arlt jetzt auch erstmals eine Frau das Amt des Schiedsrichters.

Dienstag, 30.12.2014, 09:12 Uhr

Alles hört auf ihr Kommando: Vanessa Arlt ist die erste Schiedsrichterin bei den Stadtmeisterschaft der Männer.
Alles hört auf ihr Kommando: Vanessa Arlt ist die erste Schiedsrichterin bei den Stadtmeisterschaft der Männer. Foto: Wilfried Hiegemann

Für die 23-jährige Grevenerin war es nicht der erste Einsatz, zuvor pfiff sie bereits bei den Ausscheidungen im Juniorenbereich. Nun leitete Arlt am ersten Turniertag der Senioren Spiele in der Qualifikation und in der Vorrunde. Nervosität oder Aufregung kamen nicht auf, trotz der zahlreich erschienenen Zuschauer: „Hier in der Halle herrscht einfach eine tolle Stimmung, und es war ein superschönes Gefühl, dann auf dem Platz zu stehen und zu pfeifen.“

Auch von den neuen Regeln ließ sich Arlt nicht aus dem Konzept bringen, im Gegenteil: „Für uns Schiedsrichter war es angenehmer. Wir mussten uns kurz darauf einstellen, haben uns aber alle schnell daran gewöhnt.“ Was für die Unparteiischen gilt, scheint auch auf die Spieler zuzutreffen: „Die Umstellung hat erstaunlich gut geklappt. Es gab kaum Diskussionsbedarf und jedes Team hat die Änderungen voll angenommen.“ Sowohl die Vier-Sekunden-Regel, als auch der Einkick werden von Tag zu Tag mehr verinnerlicht. „Da gab es kaum Situationen, in denen das Spiel unterbrochen werden musste“, meint auch die Unparteiische und hofft: „Nächstes Jahr wäre ich gerne wieder dabei.“

 

Außerhalb der Hallensaison tritt Arlt bei den Herren als Schiedsrichterin in der Bezirksliga auf, bei den Frauen geht es für die 23-Jährige sogar hoch bis in die Regionalliga. „Natürlich würde ich gerne noch höher pfeifen“, gibt sie zu – bei den Stadtmeisterschaften jedenfalls agierte sie souverän und fehlerfrei, entsprechende Rückmeldungen gab es von ihren Kollegen: „Aus den eigenen Reihen gab es viel positives Feedback.“

Als deutlich schwächer vertretenes Geschlecht im Schiedsrichterwesen hat sie noch keine schlechten Erfahrungen gesammelt: Sowohl Spieler, als auch Trainer behandeln sie mit dem gleichen Respekt wie ihre männlichen Kollegen. „Falls überhaupt anders mit mir umgegangen wird, dann höchstens im positiven Sinne“, erklärt Arlt.

Stadtmeisterschaften 2014 - der vierte Tag in Bildern

1/54
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann
  • Am vierten Tag der Stadtmeisterschaften 2014 kämpfen acht Teams um das Erreichen der Endrunde. Foto: Wilfried Hiegemann

Der Fußball begleitet Arlt nun seit zwanzig Jahren. „Mit drei Jahren habe ich angefangen zu spielen“, erinnert sie sich. Für ihren Heimatverein Greven 09 stand sie lange selbst auf dem Feld, trainierte jüngere Teams und kam dadurch auch auf das Amt des Schiedsrichters. „Als ich meine Trainer-Lizenz gemacht habe, bin ich irgendwie daran hängen geblieben.“ Kurz danach begannen für sie die Vorbereitungen auf das Abitur und der Sport musste ein wenig zurückstecken. Der Fußball zog den Kürzeren, Vanessa Arlt betrat das Spielfeld anschließend nur noch im Dress der Schiedsrichterin. Eine Entscheidung, die sie ein wenig bereut, wenn sie in diesen Tagen als Zuschauerin in der Berg Fidel-Halle ist: „Es juckt schon sehr in den Füßen, wenn man das sieht“, gibt sie zu.

Den Bogen von ihrem Hobby zum Beruf zu schlagen fällt nicht schwer, denn seit September diesen Jahres ist Arlt als ausgebildete Polizistin in Münster unterwegs. Dass ihr Job und ihre Leidenschaft sich zeitlich irgendwann in die Quere kommen, glaubt sie nicht: „Das lässt sich schon miteinander vereinbaren. Außerdem macht das Pfeifen so viel Spaß, das möchte ich noch länger fortsetzen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2969489?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F1359199%2F
Kleiner Davensberger fordert Fernsehgrößen heraus
Paul Altenhövel hat Jan-Josef Liefers und Axel Prahl herausgefordert. Der Zehnjährige aus Davensberg behauptet, sich im Münster Tatort besser auszukennen als die beiden Hauptdarsteller. Spontan, nicht geplant und völlig überraschend: Alexander Dobrindt führte Heike, Paul, Theo und Tobias Altenhövel durch den Deutschen Bundestag.
Nachrichten-Ticker