Klick!
Die Sportfotos der Woche

Münsterland -

Von wegen „ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss“? Beim Reitturnier in Schöppingen sah es so aus, als wolle dieser als Zweibeiner auftretende Vierbeiner die bekannte Binsenweisheit imposant widerlegen. Dieses Motiv ist eines der Sportfotos der Woche aus dem Münsterland .

Dienstag, 24.07.2018, 00:00 Uhr

Wie gemalt: Für den SC Rot-Weiß Nienborg gibt es schöne Aussichten.  
Wie gemalt: Für den SC Rot-Weiß Nienborg gibt es schöne Aussichten.   Foto: Martin Mensing

Unsere Fotografen waren in der vergangenen Woche wieder auf den Plätzen und in den Hallen der Region unterwegs. Wir zeigen ihre besten Schnappschüsse. Darunter örtliche Schauer, Safari in westfälischen Gefilden und wirkungsvolle Klammergriffe . . .

Die Sportfotos der Woche aus dem Münsterland (29. KW)

1/18
  • Choreographie: Als Ballettformation klappt es noch nicht so gut, fußballerisch sind die Sportfreunde Lotte kurz vorm Saisonstart aber schon besser drauf, wie das 2:1 gegen Heracles Amlelo nach dieser „Lockerungsübung“ zeigte.

    Foto: Uwe Wolter
  • Arme Schwimmer: Beim 11. Sparda-Bank Münster City Triathlon hieß es hier Köpfchen unter Wasser, Arme in die Höh’.

    Foto: Peter Leßmann
  • U-Turn: Hier geht’s lang - dass sich auch ja kein Triathlet verfährt.

    Foto: Peter Leßmann
  • Örtlich Schauer: Beim 11. Sparda-Bank Münster City Triathlon gab es eine willkommene Abkühlung.

    Foto: Peter Leßmann
  • Da legst Di nieder: Platt, einfach nur platt war nach Schwimmen, Radfahren und Laufen so mancher im Ziel ...

    Foto: Peter Leßmann
  • Kniefall im Ziel: Halb vor Erschöpfung, halb vor Freude über das Erreichte ging dieser Finisher zu Boden.

    Foto: Peter Leßmann
  • Das fasst Du Dir echt an den Kopf! Paul Völker (W+F Münster) braucht eine kurze Pause nach dem Zieleinlauf im Bundesliga-Wettkampf.

    Foto: Peter Leßmann
  • „Och, Schiri, bitte! Das war doch ein Elfer.“ Martin Kobylanski (l.) und Rufat Dadashov vom Drittligisten SC Preußen Münster sprechen während des Testspiels gegen Wattenscheid bei Schiedsrichter Bastian Börner vor. Doch der Mann in schwarz und blau pfeift nicht.

    Foto: Johannes Oetz
  • Ausgetrickst: Burgsteinfurts Kai Hintelmann lässt den blockenden Nils Schemann vom SV Wilmsberg ins Leere springen, als er auf den Ball tritt.

    Foto: Jan Gudorf
  • Das Auge reitet mit: Das gilt auch beim Schöppinger Reitturnier.

    Foto: Kristian van Bentem
  • Teamwork: Von wegen „viele Köche verderben den Brei“. Beim beim Schöppinger Reitturnier legten so viele Hand an, dass der Hindernisaufbau ruckzuck vollendet war.

    Foto: Kristian van Bentem
  • Von wegen „ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss“? Beim Reitturnier des ZRFV Schöppingen sah es so aus, als wolle dieser als Zweibeiner auftretende Vierbeiner die bekannte Binsenweisheit imposant widerlegen. Tatsächlich kam er allerdings vor den Stangen nicht in die Hufe und verweigerte die Überquerung.

    Foto: Kristian van Bentem
  • Da macht man einen Streifen mit: Nein, beim Schöppinger Reitturnier wurde nicht auf Zebras geritten. In Sachen Pferdedecken-Mode scheint aber Safari-Look in dieser Saison der letzte Schrei zu sein . . .

    Foto: Kristian van Bentem
  • Magischer Spiegel? Nur eine optische Täuschung, die hier beim Turnier des ZRFV Schöppingen aus einem Braunen einen Schimmel zu machen scheint.

    Foto: Kristian van Bentem
  • Wann kommt denn der Zug? Dieses Pferd wähnte sich möglicherweise an einem beschrankten Bahnübergang. Anstatt das Hindernis bein Turnier des ZRFV Schöppingen zu überspringen, hielt es fälschlicherweise jedenfalls straßenverkehrsordnungs-vorschriftsmäßig.

    Foto: Kristian van Bentem
  • Reingerauscht: Eigentlich hatte Drensteinfurts Yannick Niehues gar keinen Grund sich quer zu stellen. Mit 3:1 besiegte seine Elf den favorisierten Landesligisten aus Senden.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ich hab’ Dich! Klammergriff nennt man das wohl, was der Hiltruper Spieler hier mit Jannik Roters vom TuS Altenberge macht.

    Foto: Günter Saborowski
  • Und wie man sieht, mit Erfolg . . .

    Foto: Günter Saborowski
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5929252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35329%2F
Crowdfunding für große Sprünge
13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge
Nachrichten-Ticker