Fußball: Kreispokal Frauen
Ein Quintett kämpft ums Weiterkommen

Gronau -

Die ersten Punktspiele sind absolviert. Doch nun geht es für die Fußballerinnen der Kreisliga so richtig ans Eingemachte. Denn heute Abend steht zunächst die erste Runde im Kreispokal auf dem Programm. Am Sonntag geht es danach direkt mit dem dritten Spieltag weiter.

Donnerstag, 05.09.2019, 02:00 Uhr
Die Partie bei GW Hausdülmen verloren die ASC-Fußballerinnen. Im Pokal will es Schöppingen nun besser machen.
Die Partie bei GW Hausdülmen verloren die ASC-Fußballerinnen. Im Pokal will es Schöppingen nun besser machen. Foto: Verein

Ausgeruht gehen die Fußballerinnen von Vorwärts Epe auf die Pokalreise. Denn das Match gegen den ASV Ellewick in der Meisterschaft war kurzfristig abgesetzt worden. Bei Union Lüdinghausen sind die Grün-Weißen ab 19.30 Uhr auf dem Papier Favorit. Union spielt eine Klasse tiefer in der Kreisliga B2, ist dort allerdings mit zwei Siegen optimal in die neue Saison gestartet.

Mit frisch gewonnenem Selbstvertrauen will derweil der VfB Alstätte die Pokalhürde SuS Legden meistern. Auch im Stadion am Bahnhof ertönt der Anpfiff gegen den Bezirksligisten, der am Wochenende spielfrei war und zum Auftakt 3:7 beim FC Marbeck verlor, um 19.30 Uhr. Dank des Doppelpacks von Theresa Große-Schwiep ergatterten die Alstätterinnen in der A-Liga beim 2:0-Erfolg beim FC Ottenstein ihren ersten Dreier.

Ribbers-Treffer zu wenig für den ASC

Schweren Zeiten steuert die zweite Mannschaft von Fortuna Gronau entgegen. Am letzten Wochenende kassierten die Blau-Schwarzen bereits ihre zweite Niederlage, die zudem gegen SW Holtwick mit 1:7 auch noch sehr happig ausfiel. Das Ehrentor glückte Simone Maas kurz nach der Pause, als es aber schon 0:4 stand. Vielleicht ganz gut, dass Fortunas Zweite in der aktuellen Verfassung am Pokal nicht teilnehmen muss.

Auch der ASC Schöppingen muss die erste Niederlage verdauen. Obwohl Nele Ribbers das Team aus der Vechtestadt nach einer Viertelstunde in Front geschossen hatte, stand am Ende ein 1:2 bei GW Hausdülmen. Der ASC gastiert nun ab 19.30 Uhr im Pokal beim Spitzenreiter der B1-Liga, den Sportfreunden aus Ammeloe.

B-Ligisten spielen ebenfalls heute

Apropos B-Liga: Auch die Fußballerinnen von RW Nienborg und FC Epe sind im Pokaleinsatz. RWN erwartet im Eichenstadion ab 19.30 Uhr Bezirksligist Adler Buldern. Die FC-Kickerinnen, die mit zwei Niederlagen starteten, sind zu Gast beim B-Ligisten Darup.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35329%2F
So wird das Wetter am Wochenende im Münsterland
Prognose : So wird das Wetter am Wochenende im Münsterland
Nachrichten-Ticker