Fußball: Kreisliga B
Letzter ärgert RW Nienborg nur bis zur Pause

Nienborg -

Früh übt sich, wer Meister werden will? Bei Rot-Weiß Nienborg sieht das ganz so aus. Denn nachdem RWN bereits die Partie vom 18. Spieltag bei TuS Wüllen 2 vorgezogen hatte (3:0), bestritten die Spieler um Rick Reekers und Philipp Schlamann die Partie der 17. Runde bereits am Freitagabend.

Sonntag, 01.12.2019, 19:00 Uhr
Stephan Baltus erzielte das 2:1 für RWN.
Stephan Baltus erzielte das 2:1 für RWN. Foto: Angelika Hoof

Und gegen den SV Gescher 4 ging es da im Eichenstadion mit einem 4:1 (1:1)-Sieg nochmals erfolgreich sowie mit nun 44 Punkten als Spitzenreiter der Kreisliga B1 in die Winterpause.

Nienborg musste sich aber mächtig strecken gegen das Schlusslicht, obwohl Rick Reekers das schnelle 1:0 nach drei Minuten geglückt war. Bis zur Pause nämlich hielten die Gäste immerhin ein respektables 1:1-Unentschieden.

Erst nach dem Seitenwechsel nahm der RWN-Express ein letztes Mal 2019 Fahrt auf. Stephan Baltus (50.), erneut Reekers (75.) und Rene Priebe (85.) trafen noch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7103859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35329%2F
Selbstbedienungskassen: Der Kampf gegen die Warteschlange
Self-Checkout-Kasse: Selbstbedienungskassen: Der Kampf gegen die Warteschlange
Nachrichten-Ticker