Kreisliga A: 1. FC Nordwalde besiegt Westfalia Leer
Volle Kontrolle

Nordwalde -

Dass in dem Duell zwischen dem 1. FC Nordwalde und Westfalia Leer nur eine Mannschaft für die drei Punkte infrage kommen würde, zeichnete sich früh ab. Von Beginn an übernahm Nordwalde die Kontrolle, nach fünf Minuten gingen die Hausherren dann in Führung und durften sich am Ende über einen verdienten 4:0 (2:0)-Erfolg freuen.

Sonntag, 19.03.2017, 20:03 Uhr

Eine Eins-A-Leistung lieferte Max Floer (2.v.l.) ab, der sich hier die Glückwünsche seiner Mitspieler zu einem seiner insgesamt drei Treffer abholte.
Eine Eins-A-Leistung lieferte Max Floer (2.v.l.) ab, der sich hier die Glückwünsche seiner Mitspieler zu einem seiner insgesamt drei Treffer abholte. Foto: Vera Szybalski

Bei den beiden Trainern herrschte Konsens nach den 90 Minuten. „Das war ein souveräner Sieg“, waren sich Matthias Kappelhoff und Thomas Overesch einig.

Verantwortlich dafür, dass die Nordwalder die drei Punkte verbuchen konnten, war vor allem einer: Max Floer , der am Sonntag einen Sahnetag erwischte und mit drei Treffern und einer Vorbereitung an allen Toren beteiligt war. Zunächst überließ Floer es noch einem anderen, sich in die Torschützenliste einzutragen. Nach einem Ballverlust der Leerer im Vorwärtsgang, lenkte Jens Wietheger (6.) einen Schuss von Floer zur Führung für den Ligazweiten in den Kasten.

Von Leer war offensiv kaum etwas zu sehen. „Wir wollten den einen oder anderen Nadelstich setzen“, erläuterte Overesch den Plan der Westfalia, der aber nicht aufging. Vielleicht auch deshalb, weil kurzfristig die komplette Leerer Sturmreihe ausfiel und Overesch umbauen musste. Ein Offensivfeuerwerk fackelte auch Nordwalde nicht ab, Chancen gab es nicht im Minutentakt, aber immer wieder. Nicht selten war dann Max Floer beteiligt, der zunächst noch das 2:0 verpasste (14.), das er dann nach gut einer halben Stunde doch erzielte.

Zu meckern hatte Kappelhoff fast nichts, lediglich „die ersten zehn Minuten nach der Halbzeit“ gefielen dem Nordwalder Trainer nicht so gut: „Da hatte Leer ein, zwei Halbchancen.“ Viel mehr aber auch nicht. Nach einer Stunde machte Nordwalde dann endgültig alles klar. Max Floer (64.) verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 3:0, wenige Minuten später legte Floer noch Treffer Nummer vier für die Gastgeber nach. „Nordwalde ist nicht unser Kaliber“, resümierte Overesch kurz und knapp.

FCN: Woestmann – Schröder (56. Lambert), Markfort, Laumann, Möllers – Gerke – Wietheger, Lepping, Godt (67. Schoo), Dömer – Floer (80. Wiedeyer).

SVW : Denkler – Feldkamp, Westerink, Schulte, D. Thiemann (46. Eweler) – Hölscher, Raus, Wewers (58. M. Thiemann), Iger – Meis (77. Laumann), Hüsing.

Tore: 1:0 Wietheger (6.), 2:0 Floer (32.), 3:0 Floer (64.), 4:0 Floer (70.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4713621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F4846667%2F4846668%2F
Stoff ausgetreten: Feuerwehr im ABC-Einsatz
Abrissarbeiten an der Domagkstraße: Stoff ausgetreten: Feuerwehr im ABC-Einsatz
Nachrichten-Ticker