Badminton: SC Nordwalde
Das Finale war ein Kinderspiel

Nordwalde -

Am Wochenende fanden die offenen Stadtmeisterschaften im Badminton in Herne statt. Aus Nordwalde waren auch eine kleine Abordnung vertreten; die kommende Schüler- und die aktuelle Mini-Mannschaft.

Dienstag, 21.03.2017, 15:03 Uhr

Philip Scholthaus und Victoria Südbeck waren in Herne erfolgreich.
Philip Scholthaus und Victoria Südbeck waren in Herne erfolgreich. Foto: SC Nordwade

Das gut besetzte Turnier wurde im Gruppenmodus und dann im K.o.-System ausgetragen. Am Samstag mussten Victoria Südbeck/Philip Scholthaus im Mixed U 15 und Kevin Aydin und Philip Scholthaus im Jungendoppel U 15 antreten. Zudem noch Franziska Lülf und Hannah Kutsche im Mädchendoppel U 15. Südbeck und Scholthaus spielten schon in der Gruppe sehr gut und trafen im Halbfinale überraschend auf die vermeintlichen Favoriten, eine Paarung aus Düsseldorf mit chinesischer Herkunft. Es war eine sehr schwer zu spielende Paarung, waren beide doch technisch sehr gut ausgebildet. Im Laufe des ersten Satzes machte der Nordwalder Trainer aber die Schwachstellen ausfindig. Von dem Zeitpunkt an spielten Südbeck und Scholthaus hochkonzentriert und aggressiv die Schwachstellen des Gegners an und gewannen, zur Überraschung aller, in drei Sätzen mit 10:21, 21:15 und 21:14. Das Finale dagegen war ein Kinderspiel und wurde in zwei Sätzen sicher zu elf und zu 13 gewonnen. Im Jungendoppel U 15 gaben Scholthaus und Kevin Aydin keinen Satz ab, erst im Finale wurden sie in drei ganz engen Sätzen besiegt.

Am Sonntag starteten die Einzelbegegnungen, auch nicht ohne Nordwalder Mitwirken. Aydin fand erst im Finale seinen Meister, Victoria Südbeck erspielte sich einen hervorragenden dritten Platz. Franziska Lülf schaffte den Sprung ins Viertelfinale und schied dort gegen die spätere Siegerin aus. Fazit aus Sicht des Trainers: Es war eine hervorragende Leistung der jungen Akteure, zumal einige erst die erste Saison spielen und das schon auf recht hohem Niveau

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4717729?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F4846667%2F4846668%2F
Und die Grünen sagen kein Wort
Am Hafencenter ruhen aktuell die Arbeiten. 
Nachrichten-Ticker