Pony-Fahrsport
Sandra Schäfer beweist eine gute Form

nordwalde -

Sandra Schäfer hat bei der ersten Sichtung für die anstehende Weltmeisterschaft im Pony-Fahrsport einen guten Eindruck hinterlassen. Im schleswig-holsteinischen Klappschau landete die Nordwalderin gleich mehrfach im Vorderfeld. Das lässt auf eine gute Saison hoffen.

Mittwoch, 03.05.2017, 14:05 Uhr

Sandra Schäfer erreichte bei der ersten WM-Sichtung einige gute Ergebnisse.
Sandra Schäfer erreichte bei der ersten WM-Sichtung einige gute Ergebnisse. Foto: mm

Im hohen Norden im schleswig-holsteinischen Klappschau traf sich Deutschlands Pony-Fahrsport-Elite, um sich bei der ersten Sichtung für die anstehende Weltmeisterschaft im August in Minden zu messen. Mit war dabei die Nordwalderin Sandra Schäfer mit ihren beiden Ponys Carino S und Nemo von Bergen.

Schon in der Dressur zeigten Schäfer mit Rang fünf und sechs eine gute Form. Auch im Kegelfahren sicherte sie sich mit Nemo mit nur einem Hindernisfehler den fünften Platz. In ihrer Paradedisziplin Marathon verpasste die Championatskaderfahrerin nur um Hundertstel den Sieg und wurde mit Nemo von Bergen Zweite, mit Carino S kam sie auf den vierten Platz.

In der Gesamtwertung beendete Schäfer die erste Weltmeisterschaftssichtung der Saison auf den Plätzen vier und sieben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4808041?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F4846667%2F4978806%2F
Eltern zwischen Angst und Hysterie
Noch ist keinem Kind wirklich etwas passiert – dennoch sind die Eltern in den Schul- und Kita-Bezirken, in denen Jungen und Mädchen von Fremden angesprochen wurden, in großer Sorge.
Nachrichten-Ticker