Tennis: Die Jugend- und Clubmeisterschaften des TC 21 Nordwalde
Nordwalder Tennis-Nachwuchs mit Sonne belohnt

Nordwalde -

Beim Tennisclub Nordwalde hatte jetzt der Nachwuchs das Sagen. In vier Altersklassen ermittelten die Mädchen und Jungen ihre Sieger. Da auch das Wetter mitmachte, gab es am Ende fast nur Sieger.

Donnerstag, 13.09.2018, 13:52 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.09.2018, 13:52 Uhr
Die Sieger und Platzierten bei den U-15-Juniorinnen: In dieser Altersklasse behauptete sich Leonie Busch.
Die Sieger und Platzierten bei den U-15-Juniorinnen: In dieser Altersklasse behauptete sich Leonie Busch. Foto: Susanne Thedieck

Das sportliche Highlight der Tennissaison für die Kinder und Jugendlichen des TC 21 Nordwalde wurde am Sonntag von Sonnenschein, einem begeisterten Publikum und jeder Menge Spaß begleitet. Als Lohn winkte den Mitwirkenden neben einem Platz auf dem Treppchen ein stattlicher Pokal.

An diesem Tag kämpften insgesamt 27 Kinder und Jugendlichen des Tennisvereins um die besten Plätze. In den Wochen zuvor waren die jungen Tennisspieler an den Start gegangen und hatten sich in den Vorrundenspielen qualifiziert. Erstmals konnten sie mit einer Turnierkarte den Start für die Clubmeisterschaften erspielen.

Trainer Tim Reers und Jonas Brambrink hatten in Zusammenarbeit mit der Jugendwartin Susanne Thedieck und Moritz Robering das Turnier organisiert. Sie durften sich über das große Engagement und Interesse der Eltern freuen, die neben zahlreichen Kuchenspenden diesen Tag zu einem geselligen Miteinander nutzten und ihre Kinder unterstützten.

Bei den Spielern der Altersgruppe U 10 traten Jungen und Mädchen gemeinsam an. Mit vier gewonnen Spielen nahm Marie Heitz den ersten Platz ein. Ihr folgten von Paula Plasencia (2.) Alvaro Plasencia (3.), Jule Blomert und Janis Erfmann.

In der Altersklasse U 12 trafen die Spieler in einer A und einer B Runde zusammen. In Zweiter belegte Lutz Ueter den ersten Platz vor Luis Kortebrock und Daniel Koch. In der A-Runde stand Konstantin Thedieck nach zwei Siegen auf Platz eins, gefolgt von Niels Dewenter. Max Kamphues musste sich verletzungsbedingt mit einem guten dritten Platz arrangieren.

Freuen durften sich auch die Erstplatzierten der anderen Altersgruppen: Bei den U-15-Juniorinnen belegte Leonie Busch den ersten Platz mit vier souverän gewonnenen Matches. Hinter ihr reihten sich Zoe Hillmer, Victoria Knaup, Leonie Leykum und Inessa Matjuschin ein.

Ein spielerisches Duell zwischen den Brüdern Henry und Lucius Thedieck sorgte in der Gruppe der U-18-Jungen für Spannung. Letztlich konnte sich der Ältere mit einem 7:6 und 6:3 gegen seinen durchsetzen. Auf Platz folgten und folgten Gerrit Brinkmann und Luca Voss. In der B-Runde der U 18 freute sich David Hanhoff nach engagierten Spielen gegen Natascha Wissing und Fabian Wiedeyer über den Turniersieg.

Die ganz jungen Spieler der TC-21-Tennis-Ballschule, die im Alter von fünf bis neun Jahren angetreten waren, konnten ihre Kräfte bei einer Tennisolympiade messen, damit aus ihnen auch schon bald kleine, große Tennisspieler werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6047365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
31-Jähriger soll seine Ehefrau getötet haben
Dreifache Mutter seit Wochen vermisst: 31-Jähriger soll seine Ehefrau getötet haben
Nachrichten-Ticker