Fußball: Frauen-Bezirksliga 6
Mirco Lauvers tritt beim 1. FC Nordwalde zurück

Die Frauen des 1. FC Nordwalde sind momentan nicht für positive Schlagzeilen gut: Am Freitag trat Trainer Mirco Lauvers nach Unstimmigkeiten mit Teilen des Teams zurück, am Sonntag folgte eine 2:3-Heimniederlage gegen GW Amelsbüren. Damit beenden die FCN-Damen eine katastrophale Hinrunde mit gerade einmal vier Punkten.

Sonntag, 02.12.2018, 19:14 Uhr
Mirco Lauvers und der FCN gehen getrennte Wege.
Mirco Lauvers und der FCN gehen getrennte Wege. Foto: Strack

Mirco Lauvers ist von seinem Posten als Trainer der Bezirksliga-Damen des 1. FC Nordwalde zurückgetreten. Als Grund nannte der 25-Jährige nicht den letzten Tabellenplatz, sondern Unstimmigkeiten innerhalb des Teams. „Ich hätte bis zum Sankt Nimmerleinstag weiter gemacht, aber einige wenige Spielerinnen haben Politik gegen mich betrieben. Das muss ich mir nicht antun, schließlich ist das ja immer noch so eine Art Ehrenamt. Deshalb habe ich die Reißleine gezogen und den Weg frei gemacht“, erklärte der Emsdettener, der seit Juli 2017 im Amt war. Bis zum Saisonende soll Lauvers‘ bisheriger Assistent Florian Wolff die Mannschaft übernehmen. Am Sonntagnach im Heimspiel gegen die DJK GW Amelsbüren hatte der neue Coach schon das Kommando. Der Wechsel auf der Kommandobrücke brachte aber keine kurzfristige Wirkung, denn die Blauen verloren mit 2:3 (0:2). Ein ausführlicher Spielbericht folgt in der morgigen Ausgabe der Westfälischen Nachrichten.

 -mab-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6230528?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker