Handball: Kreistag Euregio Münsterland
Auf Engbrink folgt Janning

Gronau -

Als Nachfolger von Gerd Engbrink wurde Eduard Janning (63 / Neuenkirchen) zum Kreisvorsitzenden gewählt. Für ihn übernimmt Martina Denk (Hopsten) den Posten der TK-Vorsitzenden. Neue Lehrwartin ist Stefanie Kömmelt (Vreden).

Sonntag, 03.02.2019, 15:48 Uhr
Eduard Janning, bisher Vorsitzender der Technischen Kommission (TK), wurde zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt.
Eduard Janning, bisher Vorsitzender der Technischen Kommission (TK), wurde zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Foto: Stefan Hoof

Die gerade beendete Weltmeisterschaft im eigenen Land war auch beim Kreistag des Handballkreises Euregio-Münsterland noch Thema. „Ich wünsche euch, dass ihr diese Welle der Begeisterung mit in eure Vereine nehmen könnt“, erklärte Dieter Stroband , Präsident- des Westdeutschen Handballverbandes.

Eingeladen waren zum Kreistag im Hotel-Restaurant Driland die Delegierten aus 31 Vereinen. Der Vorsitzende Gerd Engbrink ging explizit auf die Entwicklung des Handballsports im hiesigen Kreis ein, die er mit Zahlen belegte. „Nahezu konstant ist die Anzahl an Vereinen“, erklärte der Gronauer. Als „bedenklich“ wertete er hingegen den Rückgang der Mannschaften im männlichen Seniorenbereich von 57 Männermannschaften im Jahr 2010 auf aktuell noch 41 Teams. Auch bei den Frauen (von 46 auf 38 im gleichen Zeitraum) und im Jugendbereich, besonders bei den A-Jugendlichen, seien die Zahlen alarmierend. „Hier sind die Vereine gefordert, vor dem Hintergrund der aktuellen Euphorie mit ihren Bemühungen nicht nachzulassen. Bei der Jugend genießt der Handball leider nicht den von uns gewünschten Stellenwert.“

Eindringlich mahnte Engbrink zu mehr Fairness gegenüber den Unparteiischen, besonders den Jung-schiedsrichtern. Dabei sprach er auch den Fall eines talentierten, aufstrebenden Schiedsrichtergespanns an, das nach Anfeindungen bei einem Oberligaspiel der A-Jugend in Senden mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeit beendet habe.

Geehrt wurden mit der silbernen Ehrennadel des HVW Jürgen Göckemeyer (Legden) als Vorsitzender des Kreisspruchausschusses (KSA), der auch zum Ehrenmitglied des Handballkreises gewählt wurde, und Alpar Jegenyés (Steinfurt) als langjähriger Kreislehrwart. Als Mitglied des KSA erhält Winfried Benning (Legden) die Ehrennadel in Bronze mit Urkunde des HVW.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366836?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker