Fußball: Kreisliga A Steinfurt
FC Nordwalde unterliegt beim Skiclub mit 1:3

Nordwalde -

Ein Doppelschlag in der Schlussviertelstunde brachte dem FC Nordwalde beim Skiclub in Rheine die Niederlage bei. 1:3 hieß es nach 90 wenig guten Minuten des 1: FCN.

Sonntag, 12.05.2019, 18:34 Uhr
Marvin Bingold erzielte das einzige Nordwalder Tor.
Marvin Bingold erzielte das einzige Nordwalder Tor. Foto: Strack

Das hatte sich Bernd Hahn ein wenig anders vorgestellt. Mit 1:3 (1:1) kassierte der FC Nordwalde beim Aufsteiger eine Niederlage, die, so der Trainer, verdient war und nicht unglücklich. „Der Skiclub brauchte und wollte die Punkte. Sie haben sehr aggressiv gespielt, und wir haben dumme Gegentore kassiert“, so die Analyse des Trainers.

Giacomo Sandmann erwischte den FCN nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Innenverteidiger eiskalt, als er das 1:0 erzielte (6.). Direkt vor der Pause glich Marvin Bingold nach einem Pass von Dennis Heinze aus. „Ein idealer Zeitpunkt“, mutmaßte Hahn, dass seine Mannschaft nun zum Endspurt ansetzen würde. Doch der verpuffte bereits in der 73. und 74. Minute, als der Skiclub mit einem Doppelschlag alle Siegträume des FCN zunichte machte. Niklas Heckmann per Kopf nach einem Standard (73.) und Ingo Kühs eine Minute später machten für die Rheinenser alles klar.

„Wir haben uns bemüht, den Anschlusstreffer zu machen, waren aber zu unentschlossen in unseren Aktionen“, stellte Hahn seinem Team kein gutes Zeugnis aus.

FCN: Woestmann - Roters (64. Lenger), Jostarnd, Hols, Markfort - Godt (75. Rohlmann), Sommer - Hölscher, Bingold, Dömer - Heinze.

Tore: 1:0 Sandmann (6.), 1:1 Bingold (45.), 2:1 Heckmann (73.), 3:1 Kühs (74.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6607313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker