Fußball: Frauen-Bezirksliga
FC Nordwalde: Glückliches 1:1 in Mecklenbeck

Nordwalde -

Ein 1:1 erkämpften sich die Fußballerinnen des 1. FC Nordwalde am Sonntag bei Wacker Mecklenbeck II. Für die Moral ist das ein sehr gutes Ergebnis, für die Tabelle aber leider zu wenig. Der Abstieg in die Kreisliga ist somit ein Stück mehr Realität geworden.

Montag, 20.05.2019, 10:36 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 13:38 Uhr
Mona Nefigmann stand am Sonntag im Tor.
Mona Nefigmann stand am Sonntag im Tor. Foto: FCN

Die Nordwalder Fußballerinnen setzen ihren Aufwärtstrend fort. Beim Tabellendritten Wacker Mecklenbeck II erkämpften sie sich ein 1:1 (0:1). Trotz des Achtungserfolges sind die Blauen so gut wie aus der Bezirksliga abgestiegen. Bei noch neun zu vergebenen Punkten weist die Mannschaft von Trainer Christian Löbbering einen Rückstand von acht Punkten auf den rettenden elften Platz auf.

Kira Kraul schoss die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung (13.). Mecklenbeck reagierte wütend und verschärfte den Druck. Zwar besaß auch der FCN noch ein, zwei kleinere Gelegenheiten, doch die 1:0-Pausenführung war unter dem Strich glücklich.

Nach dem Wechsel übte das Heimteam weiterhin einen enormen Druck aus. „Das kam einem Powerplay gleich, aber wir haben bis auf eine Situation gut verteidigt“, bilanzierte Löbbering. Damit spielte der Coach auf den Ausgleich in der 66. Minute an, als Kathrin Pels schön freigespielt wurde und FCN-Torfrau Mona Nefigmann bezwang.

Wacker, das sich noch kleine Chancen auf den Aufstieg ausrechnete, rannte weiter an. Die Nordwalderinnen beschränkten sich auf gelegentliche Konter, bei denen Anna-Maria Spieker aber ein mögliches 2:1 verpasste. „Das wäre ehrlich gesagt auch des Guten zu viel gewesen. Mecklenbeck hat richtig stark gespielt, wir haben super gekämpft“, fasste Löbbering zusammen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6626364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Westfalia Kinderhaus gewinnt Heimatpreis
Strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung im Rathausfestsaal.
Nachrichten-Ticker