Tennis: Kreisliga
Nordwalder Tennisspieler steigen in die Bezirksklasse auf

Nordwalde -

Megaerfolgreich verlief die Saison für die Tennis-Herren des TC 21 Nordwalde. Unter dem Strich standen die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksklasse. Auf dem Weg zum Triumph wurde der TCN zwei Mal in einen echten Krimi verwickelt.

Dienstag, 09.07.2019, 14:34 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 15:16 Uhr
Nächstes Jahr Bezirksligist (h.v.l.) Niclas Albacht, Moritz Robering und Jan-Michel Höfker sowie (v.vl.) Pascal Wissing, Tim Bücker. Es fehlen: Valentin Erfmann, Nico Wissing und Henry Thedieck.
Nächstes Jahr Bezirksligist (h.v.l.) Niclas Albacht, Moritz Robering und Jan-Michel Höfker sowie (v.vl.) Pascal Wissing, Tim Bücker. Es fehlen: Valentin Erfmann, Nico Wissing und Henry Thedieck. Foto: Dietmar Lenters

Die erste Herrenmannschaft des Tennisclubs 21 Nordwalde hat sich die Meisterschaft in ihrer Kreisliga-Gruppe und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse gesichert. Schon vor der letzten Partie bei der TG Emsdetten (2:7) hatte der TCN den Titel sicher.

Basis für den Erfolg war eine mannschaftlich geschlossene Leistung. In den sechs Begegnungen zuvor waren die Nordwalder ohne Niederlage geblieben.

Entscheidend für den weiteren Saisonverlauf waren die beiden 5:4-Siege gegen die härtesten Verfolger TC GW Schöppingen und TCT Rheine. Besonders spannend verlief das Duell mit den Schöppingern, das erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes entschieden wurde. Dabei gewannen Moritz Robering und Valentin Erfmann mit 6:5, 5:7 und 12:10. Gegen Rheine entschied der TCN drei von vier Dreisatz-Matches für sich.

Zudem verbuchte die Mannschaft Erfolge gegen den TC GW Neuenkirchen (7:2), den TC Hauenhorst (8:1), den TC Hamaland Vreden (6:3) und die TG Emsdetten (7:2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker