Kreisliga Münster
SC Nordwalde: Ohne Probleme zu zwei Punkten

Nordwalde -

ie Handballer des SC Nordwalde haben ihm Heimspiel gegen die Zweite von SW Havixbeck mit 33:18 (17:8) deutlich gewonnen und gehen nur bis zum 26. Oktober in die Pause der Herbstferien.

Montag, 07.10.2019, 14:20 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 12:50 Uhr
Lutz Teuber (M.) war mit acht Treffern gegen Havixbecks Reserve der effektivste Torschütze des SC Nordwalde.
Lutz Teuber (M.) war mit acht Treffern gegen Havixbecks Reserve der effektivste Torschütze des SC Nordwalde. Foto: Thomas Strack

Die Handballer des SC Nordwalde haben ihm Heimspiel gegen die Zweite von SW Havixbeck mit 33:18 (17:8) deutlich gewonnen. Beinahe 60 Minuten haben sie dabei einen Spieler des Gegners in Manndeckung genommen, worauf die Havixbecker keine Antwort wussten und somit kläglich in Nordwalde scheiterten.

Über 7:2 in der zehnten Spielminute bis hin zum 15:5 in der 27. bauten die Hausherren ihren Vorsprung durch abgefangene Bälle kontinuierlich aus und hatten den Gegner komplett im Griff. „Havixbeck hat keine Lösung gegen unsere Manndeckung gefunden, sodass wir viele Konter laufen und unser Spiel aufziehen konnten“, erklärte Trainer Rainer Nowack. Die Abwehr habe gut gestanden, vor allem das Umschaltspiel habe ihm sehr gut gefallen.

Nach der Pause dauerte es ein wenig, bis der SCN seinen Faden wiedergefunden hatte, doch dann setzte sich Nordwalde weiter ab. Negativ fiel dem Coach auf, dass im Angriff erneut zu viele Chancen vergeben worden sind: „Wir hatten 22 Fehlwürfe und nur 60 Prozent Trefferquote.“ Unvorbereitet oder zu überhastet sei abgeschlossen worden, dennoch lagen die Gastgeber in der 48. Minute bereits mit 13 Toren in Führung (27:14).

Jetzt hat die Mannschaft wegen der Herbstferien bis zum 26. Oktober (Samstag) Pause, dann folgt die Partie beim TV Vreden II. Anwurf in Vreden ist um 19.45 Uhr.

Tore für Nordwalde: Teuber (8), Averbeck (6/3), Schulte (4), Ratert (3), Töns, Rathmann, Liesenkötter, Cohausz (je 2), Elshoff, Spinola (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6985364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig
Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.
Nachrichten-Ticker