Turnen: Pokalrunde in Dortmund
Turnerin des SC Nordwalde zeigt ihr ganzes Können

Nordwalde -

Beim Pokalturnen in Dortmund zeigte Leonie Peters vom SC Nordwalde ihr ganzes Können und belegte routiniert und ausstrahlungsstark den Bronzerang.

Donnerstag, 10.10.2019, 11:48 Uhr
Leonie Peters kletterte auf das Bronzetreppchen.
Leonie Peters kletterte auf das Bronzetreppchen. Foto: SC Nordwalde

Die Nachwuchsturnerinnen des SC Nordwalde waren zum Pokalturnen nach Dortmund eingeladen. Mit Evelin Stürmer , Emma Enkrodt sowie Lenya Bürger und Charlotte Göcke starteten in der Altersklasse 8 Jahre vier Nordwalderinnen in den Vergleich. Am Ende platzierte sich das SCN-Quartett in einem starken überregionalen Teilnehmerfeld auf Mittelfeldplätzen. Bei den Neunjährigen zeigte Leonie Peters ihr ganzes Können. Routiniert und ausstrahlungsstark wusste sie besonders an Boden zu überzeugen. Mit insgesamt 53,35 Punkten kletterte sie auf das Bronzetreppchen und nahm neben dem T-Shirt auch einen großen Pokal mit nach Hause. Ihre Trainingspartnerin Elsa Rausmann erturnte sich mit ihrem sauberen Strecksalto vorwärts die zweitbeste Tageswertung am Sprung. Mit 49,35 Punkten erreichte sie Platz sieben. „Nach Absage der Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften mangels Ausrichter war das Pokalturnen abermals eine Bestätigung der Trainingsarbeit. Vor allem im Hinblick auf die Planung des kommenden Wettkampfjahres“, resümierte Trainerin Maja Rausmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991212?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker