Fußball: Kreisliga A Steinfurt
FC Nordwalde holt ein Remis beim Spitzenreiter

Nordwalde -

Der 1. FC Nordwalde hat ordentlich Eindruck gemacht. Beim Spitzenreiter SuS Neuenkirchen II entführten die Blauen ein 1:1. Laut Trainer Tim Lambers wäre sogar noch ein bisschen mehr möglich gewesen.

Sonntag, 03.11.2019, 19:34 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 13:40 Uhr
Thomas Grummel spielte richtig stark.
Thomas Grummel spielte richtig stark. Foto: Marc Brenzel

In Spiel eins nach dem Rücktritt von Coach Bernd Hahn haben die A-Liga-Fußballer des 1. FC Nordwalde einen Achtungserfolg erzielt. Beim Tabellenführer SuS Neuenkirchen II entführten sie ein 1:1. „Wir hatten den Gegner sogar ein bisschen am Rand einer Niederlage“, fand Tim Lambers , der erstmal bis Winter, eventuell sogar über diesen Zeitpunkt hinaus, auf dem Trainerstuhl sitzt.

Mit einem schlüssigen Defensivkonzept hielt der FCN die gefährlichste Offensive der Klasse weitgehend in Schach. Auf der Gegenseite entwickelten die Blauen ordentlich Zug zum Tor. Wie zum Beispiel beim 1:0 von Marvin Bingold, das aus einem von Sascha Woestmann und Dennis Heinze eingeleiteten schnellen Gegenangriff entstand (33.).

Auch in den zweiten 45 Minuten machten die Blauen ein mehr als anständigen Eindruck. Den Ausgleich von Sebastian Evers wussten sie allerdings nicht zu verhindern (59.). Bingold und Schoo hätten ihrerseits für ihre Elf treffen können.

1. FC Nordwalde: Woestmann – Grummel, Grimme, Hols, Dömer – Lenger, Rohlmann – Schoo, Bingold (90. Sommer), Heinze (86. Jostarndt) – Braun (70. Hölscher).

Tore: 0:1 Bingold (33.), 1:1 Evers (59.).

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen Nordwaldes Hols (85., wdh. Foulspiel).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7040777?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Nachrichten-Ticker