Verbandsliga
Königsspringer mit Mühe zum Sieg

nordwalde -

Die Favoritenrolle ist nicht immer einfach. Manchmal entpuppt sie sich sogar als Bürde. Nordwaldes Schachspieler erlebten die beim knappen Sieg gegen Ibbenbüren.

Donnerstag, 27.02.2020, 12:14 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 15:50 Uhr
Matthias Sandmann setzte in seiner Partie voll auf Sieg und lag damit goldrichtig.
Matthias Sandmann setzte in seiner Partie voll auf Sieg und lag damit goldrichtig. Foto: SKK

Der SKK Nordwalde spielte in der siebten Runde in der Verbandsliga gegen Ibbenbüren. Obwohl der SKK Nordwalde als Favorit galt, wurde es ein schwerer und zum Schluss ein spannender Kampf. Mit 4,5:3,5 gewann der SKK Nordwalde nach starker Energieleistung und verbissenen Zweikämpfen.

An Brett 1 konnte Bernd Lerke den Druck seines Gegners abwehren und in ein Remis abwickeln. Ralf Schmidt spielte eine für ihn neue Eröffnungsidee, ein Gambit, und konnte ebenfalls einen halben Punkt beisteuern.

Danach wendete sich das Blatt erstmal gegen den SKK Nordwalde. Rudolf Steens kam nach gewohnter Eröffnungsbehandlung vom sicheren Pfad ab und verlor seine Partie. Ludger Holstegge wurde von seinem Gegner überspielt und musste seine Partie verloren geben. Zu diesem Zeitpunkt lag der SKK Nordwalde nun mit zwei Brettpunkten zurück. Es drohte im so wichtigen Kampf gegen den Abstieg eine Niederlage.

Hansjürgen Keller spielte seine Eröffnung wie gewohnt sicher, konnte aber aus einer überlegenen Stellung heraus kein Kapital schlagen, sodass die Partie mit einem Remis endete. Jetzt hing alles von den letzten drei Partien ab.

An Brett 4 zeigte Bernhard Holz einen mutigen Angriff. Hier konnte er eine Qualität gewinnen und schließlich damit auch die Partie für sich entscheiden. An Brett 3 hat Manfred Kasubke seinen Gegner nach einer starken Energieleistung überspielt und die Partie gewonnen. Die Partie des Tages spielte Mathias Sandmann, der ein Remisangebot seines Gegenspielers ausschlug. Er setzte bei ungleicher Materialverteilung voll auf Sieg und holte diesen auch.

Damit war der Mannschaftskampf zum Glück noch siegreich für den SKK Nordwalde ausgegangen. In der nächsten Runde der Verbandsliga geht es für die Vertretung von Nordwalde nach Olfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7298256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Nachrichten-Ticker