Doppelpack von Simon Markfort
FCN schlägt SVW

Nordwalde -

Der 1. FC Nordwalde hat eine Kostprobe seines Könnens abgeliefert. Obwohl den Blauen schon zwei Einheiten in den Knochen steckten, besiegten sie den FC SW Weiner mit 4:2 (2:0). Vor allem die erste Halbzeit gefiel Trainer Andre Wöstemeyer.

Sonntag, 30.08.2020, 15:36 Uhr
Simon Markfort trat als „Doppelpacker“ in Erscheinung.
Simon Markfort trat als „Doppelpacker“ in Erscheinung. Foto: Marc Brenzel

Ein straffes Programm absolvierten die A-Liga-Fußballer des 1. FC Nordwalde am Samstag. Nach zwei Trainingseinheiten folgte der Vergleich mit dem FC SW Weiner , der mit 4:2 (2:0) gewonnen wurde.

Max Floer (1.) nach Vorarbeit von Nicolas Mocciaro und Thomas Grummel (15.) nach einer Ecke sorgten für die verdiente 2:0-Pausenführung. „Wir haben früh attackiert und hatten viele Ballgewinne. Da war viel Bewegung drin, es gab eigentlich nichts zu meckern. Vielleicht hätten wir die eine oder andere Chance mehr nutzen können“, freute sich Trainer Andre Wöstemeyer .

Max Eschhues verkürzte fünf Minuten nach dem Wiederbeginn auf 1:2. Wenig später rückte der eingewechselte Simon Markfort in den Mittelpunkt. Diesmal offensiver auf dem linken Flügel aufgestellt markierte der gelernte Innenverteidiger zunächst das 3:1 (59.) und später auch das 4:1 (81.).

In der Schlussphase war den Nordwaldern der Kräfteverschleiß anzumerken. Das erlaubte es Jens Heinenbernd, noch Ergebniskosmetik zu betreiben (84.).

Am Dienstag testet der FC Nordwalde noch beim SV Mesum II.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7557302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Nachrichten-Ticker