Kreisliga A Steinfurt
Nordwalder laden sich Aufsteiger ein

Nordwalde -

Am Sonntag bekommt es der 1. FC Nordwalde mit dem Liganeuling SC Altenrheine II zu tun. Ein Offensivfeuerwerk dürften die Gäste wohl nicht abbrennen, trotzdem sind Trainer André Wöstemeyer und sein Team gewarnt.

Freitag, 11.09.2020, 15:02 Uhr
Michael Dömer (r.) macht den Nordwaldern derzeit viel Freude.
Michael Dömer (r.) macht den Nordwaldern derzeit viel Freude. Foto: Alex Piccin

Nach dem 2:1-Erfolg bei den SF Gellendorf geht es für den 1. FC Nordwalde mit einem weiteren Vergleich gegen einen Aufsteiger weiter. Der heißt SC Altenrheine II und ist ebenfalls mit einem 2:1 (gegen St. Arnold) in die Meisterschaft gestartet. „Altenrheine hat zwei echt schnelle Leute auf den Außen. Trotzdem gehe ich davon aus, dass der Gegner kein Offensivfeuerwerk abbrennt“, erwartet FCN-Trainer André Wöstemeyer einen eher abwartenden Kontrahenten. Max Floer wäre einer, der in der Altenrheiner Hintermannschaft für Unruhe sorgen könnte, doch der Mittelstürmer ist privat verhindert. Wer ihn ersetzt, lässt Wöstemeyer noch offen. Positiv auffällig geworden sind zuletzt Michael Dömer (linke Bahn) und Thomas Grummel (Innenverteidigung). „Beide sind momentan richtig gut drauf“, lobt Wöstemeyer. -

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Nachrichten-Ticker