Fußball: Wie Heiner Brinkmann zum Vorsitzenden des FC Nordwalde wurde
„Mach mal, Du kannst das doch“

Nordwalde -

Man wird in den Job nicht reingeboren, vererbt wird er in der Regel auch nicht. Zum Vorsitzenden wird man meistens gemacht. Heiner Brinkmann ist als Nachfolger von Jan Schelhowe in die Aufgabe erst reingewachsen, dann reingerutscht.

Freitag, 18.12.2020, 16:06 Uhr aktualisiert: 20.12.2020, 15:36 Uhr
Im August 2015 wurde das Sparkassenstadion in Nordwalde eingeweiht. Heiner Brinkmann (l.) und Bürgermeisterin Sonja Schemann nahmen die Feier bei strahlendem Sonnenschein vor.
Im August 2015 wurde das Sparkassenstadion in Nordwalde eingeweiht. Heiner Brinkmann (l.) und Bürgermeisterin Sonja Schemann nahmen die Feier bei strahlendem Sonnenschein vor. Foto: Mareike Stratmann

Zum Jahreswechsel sitzt jemand, der eine Firma leitet, zwangsläufig über den Büchern und macht den Jahresabschluss. In der Regel braucht er dafür einen Steuerberater. Das ist bei Heiner Brinkmann nicht anders. Der Metallbaumeister leitet in Nordwalde eine Firma – und ganz nebenbei ist er auch noch Vorsitzender des hiesigen Fußballvereins.

„Im elften Jahr“, sagt der Brinkmann, der eigentlich keine Zeit hat, sich dann aber doch breitschlagen lässt, über die verflossene Dekade als Chef des 1. FC Nordwalde zu sprechen.

Als Fußballer bezeichnet sich der 56-Jährige „als talentfrei“. Woher seine Söhne die Begabung hätten, könne er auch nur erahnen: „Wahrscheinlich vom Opa. Der hat früher beim SC Nordwalde in der ersten Mannschaft gespielt.“ Er selbst könne nur vorweisen, dass er mit „zwölf, 13, glaube ich“ mal Vizelandesmeister im Rettungsschwimmen bei der DLRG gewesen sei.

Aber auch ohne eine Karriere als Stürmer wurde der Gladbach-Fan im März 2010 auf der Jahreshauptversammlung des FC Nordwalde zum Nachfolger von Jan Schelhowe gewählt. „Ich bin da so reingerutscht“, sagt er. Das Fußballinteresse seiner Jungs, die Mitgliedschaft bei den Dörper Jungs und dessen Vorsitz (König 1987, Ortskaiser 1995) und natürlich die Sprüche seines Vorgängers – „Du kannst das doch“ – ebneten den Weg zum Chefsessel des _FCN. Und natürlich die Tatsache, dass er wusste, seinen Mund zu gebrauchen, zieht'sa. „Vielleicht war es auch meine große Klappe“, merkt er dazu selbstkritisch an. Schon bei der einen oder anderen Jugendversammlung scheute sich Brinkmann keineswegs, sich auch mal zu Wort zu melden.

„Als Vater war ich bei den Spielen von Gerrit und Frederik immer dabei. Mit Begeisterung sogar. Als der Trainer dann aufhörte habe ich das übernommen, später auch den Trainerschein Breitensport gemacht, denn ich wollte das ja auch vernünftig betreiben“, erzählt er seinen Werdegang bis zum Vorsitz. Als der damalige FCN-Vorsitzende Jan Schelhowe sich 2009 beruflich verändern musste und ein Nachfolger gesucht wurde, hatte Helmut Brüntje vom Jugendvorstand das richtige Gespür und steckte Schelhowe den Namen „Brinkmann“.

„Als Schelhowe dann eines Tages bei mir anrief – ich war gerade nicht zu Hause – und meine Frau mir später sagte, dass der angerufen habe, wusste ich immer noch nicht, worum es wohl gehen könnte. Erst als meine Frau fragte, was der wohl wollen könnte, ging mir ein Licht auf“, erinnert sich Brinkmann, dass die Intuition seiner Gattin besser war als seine eigene.

Im Gespräch tags drauf fielen dann von Schelhowe die Worte „Du hast doch ´ne Firma und warst auch schon Vorsitzender bei den Schützen. Du kannst das doch wohl“ – und schon war Brinkmann der neue Kandidat für den Vorsitz. Und er konnte: Egal ob Stadionneubau oder Flutlicht am Kunstrasen, Brinkmann hat es zusammen mit der FCN-Familie geregelt. Die kurzen Wege in der Gemeinde, der kurze Draht zur Bürgermeisterin, die Tatsache, dass jeder jeden kennt – all das hat ihm geholfen, seinen FCN nach vorne zu bringen. Und er macht es gerne, dass merkt man, wenn er erzählt.

Unterm Strich hat die Unterredung fast eine Stunde gedauert. Ganz schön lange für jemanden, der eigentlich keine Zeit hatte. Aber als Vorsitzender eines Sportvereins muss man halt reden können, wenn‘s sein muss auch ein wenig länger.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7730099?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Nachrichten-Ticker