Nottuln
Ullrich fordert zwei Siege in Folge

Freitag, 04.04.2008, 09:04 Uhr

Nottuln . Die Bezirksligamannschaften der Jugendfußballabteilung von GW Nottuln spielen am Wochenende wie folgt:

GWN A – Westfalia Kinderhaus A

„Wir denken zwar von Spiel zu Spiel, wollen uns jedoch die große Aufstiegschance so kurz vor dem Ziel nicht mehr nehmen lassen“, blickt Nottulns A-Juniorentrainer Matthias Hedemann optimistisch auf das letzte Drittel der Saison. „Die Voraussetzungen sind gut, dass wir Meister werden. Meine Mannschaft ist aufgrund der tollen Ausgangsposition hochmotiviert“, sieht er entspannt dem sonntäglichen Heimspiel (Anstoß um 11 Uhr im Baumberge-Stadion) gegen Westfalia Kinderhaus entgegen. Das Duell gegen den Tabellenfünften verspricht einige Brisanz, denn die Spieler kennen sich untereinander bestens. Das Hinspiel war beim 2:2 zudem hart umkämpft gewesen. In der Fremde konnten die in der Abwehr anfälligen Münsteraner bisher nicht so recht zu überzeugen. Personell sieht es beim Tabellenführer, der die Generalprobe in Osterwick nach einer guten Vorstellung mit 5:2 gewann, recht gut aus. Zwar wird Stammtorhüter Nils Depenbrock aufgrund des Einsatzes im Seniorenteam nicht zur Verfügung stehen, doch kann Hedemann ansonsten fast aus den Vollen schöpfen.

FT Dützen B –

GWN B

Wenn nicht jetzt, wann dann! Vor zwei äußerst wichtigen Spielen stehen Nottulns B-Junioren. Am kommenden Sonntag (Anpfiff um 11 Uhr) geht es zunächst zum um zwei Punkte mehr aufweisenden Tabellennachbarn nach Dützen. „Wir dürfen dieses Sechs-Punkte-Spiel nicht verlieren, um den Abstand nicht größer werden zu lassen“, fordert Nottulns Trainer Lothar Ullrich zumindest ein Unentschieden im Mindener Ortsteil. In dieser wichtigen Begegnung kann er noch nicht wieder auf seinen Leistungsträger Alexander Specht zurückgreifen. So wird vermutlich erneut der am vergangenen Sonntag überzeugende C-Junior Henning Klaus aushelfen. „Aus den nächsten beiden Spielen müssen vier Punkte her“, fordert Ullrich von der Mannschaft.

Vorwärts Wettringen C –

GWN C

„Alles andere als ein Pflichtsieg wäre eine große Überraschung“, so Nottulns Trainer Lothar Ullrich vor dem Auswärtsspiel seines Teams in Wettringen. Der morgige Gastgeber hat noch keinen Punkt auf dem Konto und belegt abgeschlagen den letzten Tabellenplatz. Dabei kassierten die Wettringer bereits über 100 Gegentreffer, 13 davon alleine im Hinspiel in Nottuln. „Wir werden diese Möglichkeit nutzen, um unseren Ergänzungsspielern größere Spielanteile zu geben“, deutet Lothar Ullrich bereits an. Bis auf die Leihgabe an die B-Jugend, Henning Klaus, stehen alle Spieler zur Verfügung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/417410?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F715896%2F715905%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker