Nottuln
Überlebenskampf geht weiter

Donnerstag, 15.05.2008, 20:05 Uhr

-hag- Nottuln . Der vorletzte Spieltag steht für die Bezirksligafußballer von GW Nottuln an.

VfB Fabbenstedt A –

GWN A

Das letzte Auswärtsspiel der A-Junioren in der Bezirksliga wird morgen um 16 Uhr in Fabbenstedt angepfiffen. Auch wenn es für die bereits schon seit einiger Zeit als Meister feststehenden Nottulner um nichts mehr geht, wollen sie noch einmal richtig Gas heben. Das Team ist gut drauf. Eindrucksvoll stellten sie das am Pfingstwochenende unter Beweis, als sie bei einem international gut besetzten Turnier in Haaksbergen (Niederlande) verdient Turniersieger wurden (siehe weiteren Bericht). „Nun gilt es, die gute Stimmung mitzunehmen“, hofft Trainer Matthias Hedemann darauf, dass seine Spieler morgen mehr erreichen werden als die etwas glückliche Punkteteilung aus dem Hinspiel. Doch von der damals starken VfB-Elf scheint nach einer unterdurchschnittlichen Rückrunde mit vielen Gegentoren nicht mehr viel übrig geblieben zu sein. Bei den Grün-Weißen werden die verletzten Kevin Bertels und Niklas Demes fehlen.

GWN B –

RW Rehme B

Der Kampf um den Klassenerhalt geht am Sonntag für die B-Junioren von GW Nottuln weiter. So empfangen sie im Heimspiel um 11 Uhr den Tabellenvierten RW Rehme. Von der Papierform her ist es eine schwere Aufgabe, doch ist für die Gäste die Saison schon lange gelaufen. Nach dem Nachholspiel am Mittwoch, in dem der TuS Tengern gewann, steht mit Herringhausen-Eikum der erste Absteiger fest. Tengern wiederum konnte durch den Dreier bis auf einen Punkt an die Nottulner heranrücken. Doch wie immer will sich GWN-Trainer Lothar Ullrich öffentlich nur wenig mit der aktuellen Situation beschäftigen. „Wir müssen unser Spiel machen und in der Abwehr sicher stehen“, fordert er. Bisher ist diese Marschroute auch in fast allen Spielen nach seiner Amtsübernahme aufgegangen. Immerhin blieben seine Schützlinge in den drei Abstiegsendspielen in Folge ohne Gegentor. Aufstellungssorgen wird Ullrich am Sonntag nicht haben, denn ihm steht der komplette Kader zur Verfügung.

SuS Stadtlohn C –

GWN C

Erneutes Spitzenspiel für Nottulns C-Junioren: Die Ullrich-Elf gastiert nach dem 1:0-Erfolg am letzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten SC Münster 08 am morgigen Samstag um 15 Uhr beim Spitzenreiter in Stadtlohn. Zwar verfügen die Gastgeber derzeit über einen Vorsprung von drei Zählern, doch wartet und hofft die Konkurrenz, darunter auch der VfL Senden, auf einen Ausrutscher. Für die Nottulner hingegen geht es um nichts mehr. „Gegen die Spitzenteams haben wir immer gut ausgesehen“, will sich Ullrich keineswegs im Vorfeld geschlagen geben. Auch wenn er mit einer Punkteteilung seines Teams, das vermutlich auf Goalgetter Florian Feitscher verletzungsbedingt verzichten muss, zufrieden wäre.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/483669?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F715896%2F715904%2F
Nachrichten-Ticker