Nottuln
Arminia holt neun Punkte aus vier Spielen

Dienstag, 27.12.2011, 23:23 Uhr

Appelhülsen - „Wir haben heute ein gutes Spiel gemacht“, fasste Marcus Thies , Trainer von Arminia Appelhülsen, den 1:0-Sieg (1:0) in Lavesum knapp zusammen. Zu Beginn hatte jedoch der Gastgeber die erste große Chance (2.). SVA-Keeper Julian Großehagenbrock parierte allerdings gekonnt.

In der 13. Minute fiel das einzige Tor der Partie nach einer Standardsituation. Torschütze war allerdings ein Blau-Weißer.

Viele Tormöglichkeiten der Gastmannschaft wurden anschließend nicht genutzt, sodass es mit einer glücklichen 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Wiederanpfiff war die Thies-Elf deutlich überlegen, spielte allerdings mit fehlender Konsequenz. Immer wieder scheiterte sie am Keeper des Gastgebers. In der 80. Minute musste Dimitrij Martel aufgrund einer Roten Karte den Platz verlassen, weil er sich zu heftig über eine Entscheidung des Unparteiischen aufregt hatte. Dann plätscherte die Begegnung nur noch mit zehn Mann aus.

Arminia: Großehagenbrock - T. Zimmermann, Küpper, M. Zimmermann - Greb (70. Wewering), Lohrmann, Geers, Martel, Roßmöller (75. Gellenbeck) - Gerson, F. Hollenhorst (55. S. Hollenhorst).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/104151?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F715833%2F715842%2F
Nachrichten-Ticker