Pokal der Juniorenfußballer: GW Nottuln ist ein würdiger Gastgeber
„Alt hilft Jung“ beim Endspieltag

Nottuln -

Die Fußballabteilung von GW Nottuln präsentierte sich am Samstag beim erstmals durchgeführten Pokal-Endspieltag der Junioren-Fußballer im Baumberge-Stadion als glänzender Gastgeber.

Dienstag, 24.11.2015, 19:00 Uhr

Am Bratwurststand war beim Endspieltag jede Menge los. Über die gelungene Veranstaltung freut sich hier ein Teil des Helferteams.
Am Bratwurststand war beim Endspieltag jede Menge los. Über die gelungene Veranstaltung freut sich hier ein Teil des Helferteams. Foto: GW Nottuln

Die Fußballabteilung von GW Nottuln präsentierte sich am Samstag beim erstmals durchgeführten Pokal-Endspieltag der Junioren-Fußballer im Baumberge-Stadion als glänzender Gastgeber. Im Vorfeld hatten die Grün-Weißen extra für diesen Tag ein Organisationsteam zusammengestellt, das seine Aufgabe bravourös meisterte.

„Nach den fehlenden Einnahmen aus dem Pfingstturnier und den jetzt auch noch fehlenden Einnahmen aus der Hallenturnierserie, war die Ausrichtung des Endspieltages für uns eine willkommene Gelegenheit, die finanzielle Situation der Jugendfußballer zu verbessern. Das ist uns mit einem satten Gewinn bei dieser Veranstaltung auch gelungen“, freute sich Lothar Ullrich, Abteilungsleiter Fußball bei GW Nottuln.

Unter dem Slogan „Alt hilft Jung“ wurde die Bewirtung von der Altliga unterstützt. Auch Mitglieder des Vorstandes der Fußballabteilung halfen tatkräftig mit. Spieler der Altherren waren zudem als Ordnungsdienst im Einsatz. Kicker aus verschiedenen Mannschaften kümmerten sich um den Auf- und Abbau. „Damit wird deutlich, wie fantastisch wir innerhalb des Vereins auch in Krisenzeiten zusammenarbeiten“, freute sich Lothar Ullrich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3647699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846156%2F4846158%2F
Nachrichten-Ticker