Kreisliga A: GW Nottuln II unterliegt in Holtwick mit 0:2 (0:0)
Keine Punkte für ein gutes Spiel

Nottuln -

„Es war ein Lotteriespiel, das eigentlich torlos hätte ausgehen müssen“, sagte Oliver Gerson, Trainer der Kreisliga A-Fußballer von GW Nottuln II, nach der 0:2 (0:0)-Auswärtsniederlage bei SW Holtwick.

Sonntag, 29.11.2015, 20:11 Uhr

Lukas Janning (r.) & Co. machten zwar ein gutes Spiel, konnten aber nichts Zählbares mitnehmen.
Lukas Janning (r.) & Co. machten zwar ein gutes Spiel, konnten aber nichts Zählbares mitnehmen. Foto: Marco Steinbrenner

„Es war ein Lotteriespiel, das eigentlich torlos hätte ausgehen müssen“, sagte Oliver Gerson, Trainer der Kreisliga A-Fußballer von GW Nottuln II, nach der 0:2 (0:0)-Auswärtsniederlage bei SW Holtwick. Auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer eine intensive Begegnung, die nach Ansicht des GWN II-Coaches keinen Sieger verdient gehabt hätte. „Obwohl wir ohne Punkte nach Hause fahren müssen, hat die Mannschaft eine gute Leistung gezeigt.“

Die Westfalenliga-Reserve ließ in einer ausgeglichenen Partie bis zum Seitenwechsel keine Möglichkeiten der Gastgeber zu. Auf der anderen Seite hatte Oliver Gerson mit einem Distanzschuss Pech, den Holtwicks Keeper Dirk Tendahl parierte (28.). Ein Schuss von Christian Muhl, vorausgegangen war eine Kombination mit Gerson und Lennart Faltmann, wurde abgefälscht und der Ball ging nur knapp am Tor vorbei (37.).

Symptomatisch für das Aufeinandertreffen sei gewesen, so der Nottulner Übungsleiter, dass ausgerechnet nach einer Standardsituation das erste Tor fiel. SWH-Torjäger Mario Thentie war aus dem Gewühl heraus in der 70. Spielminute erfolgreich. Anschließend drängten die Gäste auf den Ausgleich und mussten zwölf Minuten später durch einen von Timo Fedder erfolgreich abgeschlossenen Konter noch den zweiten Gegentreffer einstecken.

GW Nottuln II:

Walter – Janning, Schulz (67. Reuter), Thies, Muhl (76. Demes) – Scholz, Wittassek, Helms, Schöne (83. Schwering) – Gerson, Faltmann.

Tore: 1:0 Thentie (70.), 2:0 Fedder (82.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3658579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846156%2F4846158%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker