Fußball: GW Nottuln U9
Zwei unvergessliche Turniere

Nottuln -

Mit großem Erfolg nahmen jetzt die U9-Junioren von Grün-Weiß Nottuln an zwei Fußball-Turnieren teil: Einem dritten Platz in Stadtlohn folgte der Turniersieg in Gronau.

Dienstag, 09.02.2016, 16:02 Uhr

So sehen Sieger aus: Nottulns U9-Junioren lassen sich nach dem Turniersieg in Gronau ordentlich feiern.
So sehen Sieger aus: Nottulns U9-Junioren lassen sich nach dem Turniersieg in Gronau ordentlich feiern. Foto: GW Nottuln

Mit großem Erfolg nahmen jetzt die U9-Junioren von Grün-Weiß Nottuln an zwei Turnieren teil: Einem dritten Platz in Stadtlohn folgte der Turniersieg in Gronau.

Beim mit zehn Teams besetzten Wettbewerb in Stadtlohn zog der Nottulner Nachwuchs ungeschlagen ins Halbfinale ein. Dort war allerdings den Ausrichter bei der nicht unverdienten 0:3-Niederlage Endstation. Den Sieg im abschließenden Neunmeterschießen um Platz drei hatten die Nottulner dann ihrem glänzend reagierenden Torhüter Lennart Riegelmeyer zu verdanken.

Einen Tag später ging es dann zum ebenfalls mit zehn Teams besetzten Turnier von Fortuna Gronau. Auch hier zogen die Grün-Weißen als Gruppensieger ins Halbfinale gegen die SpVgg Vreden ein. Ein früher Rückstand brachte die Nottulner nicht aus dem Konzept, sodass der letztlich souveräne 3:1-Erfolg den Einzug ins Finale bedeutete. Hier trafen die Masthoff-Schützlinge auf die Erstvertretung des Veranstalters. Erneut liefen die Nottulner in einer temporeichen Partie lange einem Rückstand hinterher. Erst mit seinem Treffer in der Schlussminute sicherte Ole van Eck seinem Team das Neunmeterschießen. Treffer von Ole van Eck und Kilian Middendorf, eine gute Parade von Simon Maurenz Ostendorf sowie ein Pfostenschuss der Gastgeber bescherten den Grün-Weißen den Turniersieg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3799868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846154%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker