Fußball: Jugend-Bezirksliga
Patrick Hillmann von GW Nottuln folgt dem Ruf des SC Preußen Münster

Nottuln -

Patrick Hillmann, Trainer der U17-Jugendfußballer von GW Nottuln, übernimmt in der kommenden Saison eine neue Aufgabe. Der 25-Jährige wird gemeinsam mit dem Altenberger Stefan Graber die U16-Jugend des SC Preußen Münster trainieren.

Freitag, 19.02.2016, 15:31 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.02.2016, 15:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 19.02.2016, 15:31 Uhr
Musste erst überlegen, doch dann sagte er beim SC Preußen Münster zu: Patrick Hillmann. Nottulns U17-Coach wird U16-Trainer bei den Adlerträgern.
Musste erst überlegen, doch dann sagte er beim SC Preußen Münster zu: Patrick Hillmann. Nottulns U17-Coach wird U16-Trainer bei den Adlerträgern. Foto: Johannes Oetz

Die Entscheidung ist ihm nicht leicht gefallen. Nach einigen schlaflosen Nächten entschied sich Patrick Hillmann , Trainer der U17-Jugendfußballer von GW Nottuln , dann aber doch dazu, im Sommer eine neue Aufgabe beim SC Preußen Münster zu übernehmen. „Ich werde dort gemeinsam mit Stefan Graber , Trainer der U17-Jugend des TuS Altenberge, die U16-Junioren der Preußen übernehmen. Die Mannschaft ist momentan Tabellenführer in der Landesliga“, erklärte der 25-Jährige auf WN-Anfrage.

Der Abschied, erzählte das Nottulner Urgestein weiter, falle ihm wirklich schwer: „Es tut mir sehr leid für meine Jungs, mit denen ich gerne zusammenarbeite. Sie spielen eine starke Saison und haben durch die Bank einen tollen Charakter. Allerdings weiß ich nicht, ob ich nochmals eine solche Chance bekommen hätte.“

Die Situation des beliebten Jugendtrainers verstanden die Verantwortlichen von GW Nottuln sofort, als Hillmann auf sie zukam, um von seiner bereits erteilten Zusage für die kommende Saison entbunden zu werden. „Wir legen Patrick keine Steine in den Weg. Das ist ein Sprungbrett für ihn. Das sehen wir absolut so. Es macht uns auch ein wenig stolz, dass sich Vereine wie Preußen Münster für unsere Trainer interessieren. Aber natürlich reißt der Weggang bei uns auch eine große Lücke, denn wir verlieren einen hochengagierten Trainer“, sagte Fußball-Abteilungsleiter Lothar Ullrich. Schade sei in diesem Zusammenhang auch, dass man erst vor wenigen Wochen zwei interessierten Trainern eine Absage erteilt hätte. „Damals dachten wir halt noch, dass alle Trainerstellen im Leistungssportbereich besetzt sind“, so Ullrich, der nun mit den anderen Verantwortlichen mit Hochdruck nach einem Nachfolger für Hillmann sucht.

Der Student für Deutsch und Sozialwissenschaften auf Lehramt, der bis Mai seine B-Lizenz in der Tasche haben möchte, hat sich für die letzten Wochen in Nottuln noch etwas vorgenommen: „Wir sind Tabellenzweiter und wollen jetzt natürlich auch versuchen, in die Landesliga aufzusteigen.“ Keine Frage: Das wäre ein schönes Abschiedsgeschenk.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3819028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846154%2F
Klimanotstand ausgerufen: Stadt Münster setzt ein deutliches Zeichen
Zahlreiche Aktivisten des „Fridays For Future“-Protestes demonstrierten zu Beginn der Sitzung im Rathaus.
Nachrichten-Ticker