Fußball Kreisliga A Coesfeld
GW Nottuln II beweist Moral in Hausdülmen

Nottuln -

Alles sah schon nach einen Niederlage für GW Nottuln II bei GW Hausdülmen aus. Doch dann zeigten die Gäste, dass sie durchaus mithalten konnten mit dem Gegner – und konnten sich am Ende freuen.

Sonntag, 03.04.2016, 19:04 Uhr

Erzielte den Anschlusstreffer: Max Frie (li.) leitete die erfolgreiche Aufholjagd ein.
Erzielte den Anschlusstreffer: Max Frie (li.) leitete die erfolgreiche Aufholjagd ein. Foto: Patrick Schulte

„Ich bin heute sehr, sehr zufrieden mit dem Ergebnis und auch mit dem Auftritt meiner Mannschaft“, bilanzierte GWN-Spielertrainer Oliver Gerson nach dem Gastspiel der Nottulner Reserve bei GW Hausdülmen . Nach einem 0:2-Rückstand zur Pause kamen die Gäste beim A-Liga-Fünften noch zum 2:2 und durften sich so über einen Punkt freuen.

Spielerisch begegneten sich beide Mannschaften zu Beginn zwar auf Augenhöhe, im Abschluss aber hatten die Platzherren die Nase vorn. Vor dem Nottulner Gehäuse präsentierten sie sich gnadenlos effektiv und netzten bei insgesamt drei nennenswerten Torchancen zweimal ein. Verantwortlich für die beiden Treffer waren Christoph Brockmann (12.) und Philip Heitmann (34.).

Kurz vor der Pause verpasste Marcel Wittassek die große Chance auf den Anschlusstreffer, als er seinen Strafstoß nicht im Tor unterbringen konnte.

Nach dem Wiederanpfiff hatten die Hausdülmener zunächst zwei gute Möglichkeiten, ehe die Grün-Weißen das Spielgeschehen mehr und mehr an sich rissen. Sie wollten unbedingt noch etwas Zählbares mitnehmen und drängten die Gastgeber immer weiter in die eigene Hälfte. Die Mühen sollten sich lohnen: Nachdem Max Frie in der 73. den Anschlusstreffer erzielte, sorgte Florian Feitscher mit seinem Tor kurz vor dem Schlusspfiff für den Ausgleich (89.). Gerson war insbesondere von der Moral seiner Elf begeistert: „Nach einem 0:2-Pausenrückstand noch zurückzukommen, zeigt, welch einen Charakter die Mannschaft besitzt.“

GW Nottuln II: Walter – Muhl, Thies (70. Demes), Schulz, Schöne – Wittassek, Gerson, Schwering, Reuter (60.) – Szivos (85. Faltmann), Feitscher

Tore: 1:0 Christoph Brockmann (12.) 2:0 Philip Heitmann (34.), 2:1 Max Frie (73.), Florian Feitscher (89.)

Besondere Vorkommnisse: Marcel Wittassek (GWN) verschießt Foulelfmeter (41.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3908085?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846152%2F
Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus
Die Polizei wurde zu einer Messerstecherei gerufen.
Nachrichten-Ticker