Jugendfußball: Bezirksliga
Nottulns U19-Jugend holt einen Punkt

Nottuln -

2:2 endete im Baumberge-Stadion die U19-Partie zwischen GW Nottuln und Wacker Mecklenbeck. Für die Platzherren trafen Hendrik Steiert und Timon Sprenger.

Sonntag, 08.05.2016, 19:05 Uhr

Glück für Jonas Menzel: In der Anfangsphase geht ein Freistoß der Gäste nur an die Latte des Nottulner Gehäuses.
Glück für Jonas Menzel: In der Anfangsphase geht ein Freistoß der Gäste nur an die Latte des Nottulner Gehäuses. Foto: Johannes Oetz

Im Hinspiel erzielte jede Mannschaft ein Tor, im gestrigen Rückspiel waren es je zwei: Mit einem Unentschieden trennten sich daher die beiden U19-Mannschaften von GW Nottuln und Wacker Mecklenbeck im Baumberge-Stadion. Nach der Punkteteilung blieben die Grün-Weißen Tabellensiebter.

„Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein, denn Mecklenbeck hatte in der ersten Halbzeit bei einem Schuss ans Lattenkreuz und einem Ball, der an den Innenpfosten ging, zwei Mal Pech“, berichtete GWN-Trainer Patrick Kemmerling .

Die Grün-Weißen gingen nach elf Minuten durch Kapitän Hendrik Steiert mit 1:0 in Führung.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel sorgte Sander Michael Frehse mit einem schnellen Tor für den Ausgleich (48.). Die Grün-Weißen waren nun kurzzeitig verunsichert und kassierten nur sieben Minuten später durch Martin Bimczok den Treffer zum 1:2.

Nach einer Stunde war dann Timon Sprenger zur Stelle, um noch den Ausgleich zu markieren.

„Die erste Halbzeit war noch in Ordnung. Nach der Pause haben wir leider nachgelassen“, sagte Kemmerling, der die harte Gangart des Gegners kritisierte: „Fabian Schöne musste ich schon vor der Pause verletzt rausnehmen. Felix Gronover hat auch einen Schlag abbekommen, angeschlagen aber durchgespielt.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3990624?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846151%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker