Fußball: Landesliga 4
0:1 - aber GW Nottuln ist besser als der Gegner

Nottuln -

Bevor sich die Landesliga-Fußballer von GW Nottuln ihr verdientes Bier beim Mannschaftsabend genehmigen konnten, mussten sie am Samstag gegen den Oberligisten SC Roland 1962 ran. Die Grün-Weißen machten ihre Sache im Testspiel sehr gut und unterlagen nur mit 0:1.

Sonntag, 17.07.2016, 18:07 Uhr

Wer gut spielt, der darf auch feiern: Nach dem Testspiel in Beckum trafen sich Nottulns Spieler der Ersten zum Mannschaftsabend.
Wer gut spielt, der darf auch feiern: Nach dem Testspiel in Beckum trafen sich Nottulns Spieler der Ersten zum Mannschaftsabend. Foto: GW Nottuln

Die zweite Niederlage im vierten Testspiel war absolut kein Problem für Oliver Glaser : „Wir haben heute ein klasse Spiel gemacht. Wir haben defensiv sehr gut gestanden und in 90 Minuten nur zwei Chancen des Gegners zugelassen.“ Der neue Trainer des Fußball-Landesligisten GW Nottuln konnte in der Tat mehr als zufrieden sein, denn seine Mannschaft hatte immerhin nur mit 0:1 (0:1) beim Oberligisten SC Roland 1962 verloren.

Das abschließende Fazit des Nottulner Übungsleiters sagte noch mehr über das Spiel aus: „Es ist schade, dass sich meine Spieler nicht für ihre starke Leistung belohnt haben. Sie hätten heute mehr als ein Tor erzielen können. Sie haben spielerisch und läuferisch überzeugt.“

In der ersten Viertelstunde war der Gegner allerdings noch besser. Nach einem Eckball des Platzherren spielten die Grün-Weißen den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone. Das nutzte Maximilian Wüst, der mit einem satten Schuss aus 16 Metern das 1:0 (8.) markierte.

Nach 15 Minuten hatten die Gäste jedoch zu ihrem Spiel gefunden und drängten auf den Ausgleich. Zunächst schloss Oliver Leifken nach einem Konter zu früh ab (16.), dann wurde ein Schuss von Gastspieler Stephane Sylla noch von einem Beckumer Feldspieler auf der Linie geklärt (18.). Wieder nur drei Minuten später scheiterte Sylla, der neben Admir Rama erneut vorspielte, am SC-Torhüter.

Nach dem Seitenwechsel stellte der Landesligist weiterhin das bessere Team, hatte allerdings auch weiterhin Pech im Abschluss. Tim Ahmer (69./71.) und Timo Beughold (77.) vergaben die Chance zum Ausgleich.

Ab kommenden Donnerstag (21. Juli) nehmen die Nottulner nun am Turnier von Eintracht Ahaus teil. Im ersten Gruppenspiel treffen sie auf den Westfalenligisten Spielvereinigung Vreden. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

GW Nottuln:

Wilmsen (46. Menzel) - Reidegeld (38. S. Schöne), Klaus, F. Schöne (63. Bayer-Eynck) - S. Beughold, Hesker, Leifken, T. Beughold - Sylla, Donner (55. Balzer), Ahmer (75. Rama)

Tor: 1:0 Wüst (8.)

► Nottulns Zweite siegte gestern mit 5:0 gegen Rödder (Bericht folgt)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4166838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846149%2F
Billige Bienenhotels sind schädlich
Tierschützer warnen: Billige Bienenhotels sind schädlich
Nachrichten-Ticker